Diät für Krampfadern, 4 Wochen, -16 kg
 

Inhalt

Abnehmen bis zu 16 kg in 4 Wochen.

Der durchschnittliche tägliche Kaloriengehalt beträgt 840 Kcal.

 

Krampfadern (Krampfadern) sind eine Krankheit, bei der sich die Venen und Gefäße der unteren Extremitäten ausdehnen und verhärten, die das Herz mit Blut versorgen. Eine solche Pathologie kann gefährliche Gesundheitsprobleme verursachen. Diese Krankheit ist sehr häufig.

Eine spezielle Diät hilft, die negativen Auswirkungen von Krampfadern zu minimieren und ihre Auswirkungen zu mildern.

Ernährungsbedürfnisse bei Krampfadern

Die Hauptgründe für die Bildung von Krampfadern werden von Ärzten als die folgenden angesehen.

  • Vererbung… Sie haben eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, an dieser Krankheit zu erkranken, wenn einer Ihrer Verwandten Krampfadern hatte.
  • Für wen… Statistischen Beobachtungen zufolge finden sich bei jedem zehnten Mann und jeder dritten Frau Krampfadern. Bei Frauen, die häufiger von dieser Krankheit befallen sind, manifestiert sie sich während der Schwangerschaft oder bei der Einnahme verschiedener hormoneller Medikamente.
  • Leben… Eine geringe Mobilität erhöht das Risiko, auf Krampfadern zu stoßen. Gleichzeitig kann es auch durch statische Langzeitarbeit in aufrechter Position verursacht werden.
  • Körpermasse… Diese Gefäßerkrankung tritt häufiger bei übergewichtigen Menschen auf (insbesondere bei stark übergewichtigen Menschen).

Das Hauptsymptom von Krampfadern sind Schmerzen in den Extremitäten, die Tag und Nacht beunruhigen. Der Hautton kann sich ändern, verschiedene Beulen und Knötchen erscheinen über den Gefäßen, venöse Sternchen und häufige Schwellungen der Beine können auftreten.

Warum ist es so wichtig, eine Diät gegen Krampfadern zu befolgen? Eine spezielle Ernährungstechnik kann helfen, den richtigen Blutfluss wiederherzustellen. Infolgedessen senkt es die Blutviskosität und senkt den Blutdruck, stärkt die Blutgefäße, lindert Schwellungen und hilft bei Bedarf beim Abnehmen. Denken Sie daran, dass es in Gegenwart solcher Krampfadern doppelt schwierig ist.

Bei einer Diät gegen Krampfadern wird empfohlen, sich auf folgende Lebensmittel und Flüssigkeiten zu konzentrieren:

- Wasser (täglich bis zu 2 Liter saubere Flüssigkeit trinken);

- getrocknete Früchte (sie verdünnen das Blut und reduzieren das Verlangen nach Süßigkeiten);

- Currygewürze, Ingwer, Thymian und Kurkuma (sie sind reich an pflanzlichen Substanzen, die zur Verbesserung der Bluteigenschaften beitragen);

- Algen (Sie enthalten Mineralien, die zur Stärkung der Gefäßwände beitragen.)

- verschiedene Nüsse und Hülsenfrüchte (sie fanden genügend Platz für Vitamin E und leicht verdauliche pflanzliche Proteine);

- Beeren, Früchte (sie enthalten nicht nur eine große Menge wichtiger Bestandteile für den Körper, sondern sind auch für die Zellatmung nützlich);

- Meeresfrüchte (es ist eine Quelle für essentielle ungesättigte Omega-3-Fette, die helfen, Cholesterin-Plaques loszuwerden);

- gekeimter Weizen (dies ist ein sehr nützliches Produkt zur Reinigung des gesamten Körpers und der Blutgefäße).

Es ist strengstens verboten für Krampfadern, insbesondere in schweren Formen, fettreichen Lebensmitteln, alkoholischen Getränken, Konserven, reichhaltigen Fleischbrühen, geräuchertem Fleisch, starkem schwarzen Tee und Kaffee, Zucker und verschiedenen schnellen Kohlenhydraten.

Bei der Erstellung eines Menüs konzentrieren wir uns auf die unten empfohlenen Lebensmittel.

Jeden Tag müssen Sie eine Vielzahl von Getreide essen, da jeder Brei vom Körper perfekt aufgenommen wird, perfekt gesättigt ist und viele nützliche Komponenten liefert. Beinhaltet auch Rindfleisch Leber in Ihrer Ernährung, die sehr vorteilhaft für die Gesundheit der Gelenke ist. Essen Sie frische Gemüsesalate, gewürzt mit natürlichen Pflanzenölen. Für Getränke werden verschiedene Kräutertees empfohlen. Es ist sehr gut, insbesondere heiße Aufgüsse von Thymian, Himbeere, Linde, Zitrone Balsam, Minze usw.

Nicht zu viel essen. Denken Sie daran, dass die Fülle 20 bis 30 Minuten nach dem Essen spürbar ist. Versuchen Sie, fraktioniert zu essen. Es ist besser, öfter zu essen, aber in kleineren Mengen. Versuchen Sie, das Übliche für viele drei Mahlzeiten pro Tag in fünf Mahlzeiten pro Tag aufzuteilen. Vermeiden Sie es, 3-4 Stunden vor dem Schlafengehen zu essen. Im Allgemeinen sollten Sie nach den Regeln der Diät für Krampfadern nicht nach 18-19 Stunden essen.

Trinken Sie nicht direkt zu den Mahlzeiten. Flüssigkeiten verdünnen den Magensaft, was zur schlechtesten Aufnahme der Nahrungsaufnahme beiträgt.

Wenn Sie schnell abnehmen möchten und nicht unter mangelnder Willenskraft leiden, können Sie auch Fastentage an Früchten oder frisch gepressten Gemüse- und Fruchtsäften üben.

Die Dauer der Diät für Krampfadern in einer strengen Version wird vom Arzt unter Berücksichtigung des Zustands Ihres Körpers festgelegt. Es wird jedoch immer empfohlen, die Grundprinzipien einzuhalten. Immerhin ist dies eine rational ausgewogene Ernährung, die sowohl für diese Krankheit als auch für den gesamten Körper nützlich ist.

Diätmenü für Krampfadern

Eine ungefähre Diät für drei Tage einer Diät mit Krampfadern

Tag 1

Frühstück: Buchweizen Haferbrei und nicht stärkehaltiger Gemüsesalat.

Snack: eine Handvoll Rosinen mit Kräutertee.

Mittagessen: Gemüsesuppe, die in fettarmer Fleischbrühe gekocht werden kann; mageres Fischfilet gekocht oder mit Gemüse gebacken.

Nachmittags-Snack: Algen Salat.

Abendessen: Apfel-Orange Salat mit einem Glas fettarmem Joghurt oder Kefir.

Tag 2

Frühstück: ein Sandwich aus Schwarzbrot, Hartkäse und Tomaten; eine Tasse Ingwertee.

Snack: eine Handvoll Ihrer Lieblingsbeeren und ein Glas hausgemachten Joghurt.

Mittagessen: Kürbis Suppe und gebackener magerer Fisch mit ein paar Esslöffeln Püree Kartoffeln.

Nachmittagssnack: ein Glas natürlicher Karotten- und Apfelsaft.

Abendessen: gebackener oder gekochter magerer Fisch mit Kräutern.

Tag 3

Frühstück: eine Portion Hüttenkäse mit geriebenem Apfel und einer Handvoll Nüssen; Vollkornbrot und ein Glas Saft.

Snack: Apfel mit Honig und Nüssen gebacken.

Mittagessen: Linsensuppe; Buchweizen mit mageren Fleischbällchen.

Nachmittagssnack: ein paar Körnerchips mit einem Glas Tomate Saft.

Abendessen: gekochte Rinderleber mit ein paar nicht stärkehaltigen Gemüsen und einer Scheibe Roggenbrot.

Diät-Kontraindikationen für Krampfadern

  1. Diese Diät sollte von einem Phlebologen verschrieben (und gegebenenfalls korrigiert) werden.
  2. Alkohol in jeglicher Form muss verworfen werden, da es sich um ein Diuretikum handelt, das aufgrund von Dehydration eine Blutverdickung verursacht.
  3. Sie können nicht mehr als 5 kg kategorisch heben, da eine zusätzliche Belastung den Druck auf die Venen um ein Vielfaches erhöht und einen kritischen Zustand für sie verursachen kann.
  4. In keinem Fall gegen das empfohlene Trinkregime verstoßen, insbesondere in der warmen Jahreszeit oder beim Besuch einer Sauna / eines Bades - eine kritische Verdickung des Blutes ist ebenfalls möglich.
  5. Erhöhen Sie nicht die von Ihrem Arzt empfohlene Dosis Salicylsäure (Aspirin), einschließlich der Berücksichtigung der darin enthaltenen Lebensmittel. Dies kann die diaphoretische Wirkung erhöhen und umgekehrt zu einer Verdickung des Blutes führen.
  6. Bananen, Mangos, Wildrose, Linsen, Walnüsse, Apfelbeere, Granatapfel Saft, der strengstens verboten ist, sollte als Blutverdickung vollständig von der Ernährung ausgeschlossen werden. Dies kann auch Lebensmittel einschließen, die die Leber stark belasten - Fette, geräuchertes Fleisch, Marinaden, Konserven, Würste, Fleischbrühen, Gelee, Sahne und Weißbrot - korrigieren Sie diese Liste mit Ihrem Arzt (abhängig von der Schwere der Erkrankung) ).
  7. Heilkräuter, deren Verwendung einen vorherigen medizinischen Rat erfordert (der auch das Blut verdicken kann) - Brennnessel, Johanniskraut, Schafgarbe, Mais Seide, Baldrian, Hochländer und Apfelbeere.
  8. Verweigern Sie nicht die Verwendung von Kompressionskleidung, wenn dies empfohlen wird - sie sind eine ernsthafte Maßnahme, um Komplikationen vorzubeugen.
  9. Eine Massage mit Honig- und Schröpfmassage ist kontraindiziert - eine Massage der Wadenmuskulatur mit Krampfschutzsalben und -cremes kann oder sollte je nach Schweregrad der Erkrankung nach ärztlicher Beratung in einer medizinischen Einrichtung verschrieben werden.

Die Vorteile einer Diät gegen Krampfadern

  1. Die Ernährung bei Krampfadern basiert auf allgemeinen Grundsätzen, um die weitere Entwicklung des Krankheitsprozesses und seiner möglichen Komplikationen zu vermeiden.
  2. Das Gewicht wird allmählich, aber stetig abnehmen - nämlich Übergewicht ist das Haupthindernis für die Behandlung von Krampfadern.
  3. Ihr Körper wird nicht unter einem Mangel an Vitaminen leiden - das Diätmenü ist gut ausgewogen.
  4. Das Diätmenü enthält eine ausreichende Menge an Ballaststoffen, daher sind Probleme aus dem Magen-Darm-Trakt ausgeschlossen.
  5. Der Blutdruck ist normalisiert.
  6. Die Viskosität des Blutes nimmt ab und seine trophischen Parameter verbessern sich.
  7. Die Diät hilft, den normalen Blutfluss wiederherzustellen.
  8. Die Belastung der beschädigten Gefäße nimmt ab, und die Gefäße selbst werden stärker und ihre Elastizität wird wiederhergestellt.
  9. Die Diät kann sowohl bei den ersten Symptomen des Ausbruchs der Krankheit (sowohl prophylaktisch) als auch in fortgeschrittenen Fällen sowie nach chirurgischen Eingriffen und in der präoperativen Phase angewendet werden.
  10. Die Diät wird auch bei Krampfadern in den Beinen und in Fällen angewendet, in denen die Krankheit den Beckenbereich betroffen hat.
  11. Die Schwellung der Extremitäten nimmt ab, gleichzeitig tritt jedoch kein Flüssigkeitsmangel im Körper auf.
  12. Zusätzliche körperliche Aktivität ist nicht nur nicht kontraindiziert, sondern wird auch gefördert. Beispielsweise kann während der Untersuchung bei der Verschreibung einer Diät eine Heilgymnastik empfohlen werden, insbesondere bei einem sitzenden Lebensstil.

Nachteile einer Diät für Krampfadern

  • Die Ernährung sollte von einem Arzt verschrieben und das Menü unter Berücksichtigung der Merkmale des Organismus angepasst werden - Alter, Gewicht, erbliche Veranlagung, Vorhandensein allergischer Reaktionen, allgemeine Gesundheits- und Lebensstilspezifikationen.
  • Das traditionelle Menü ist hinsichtlich der Zusammensetzung der Mineralien nicht ausgewogen. Außerdem muss Magnesium entweder als Teil von Mineralkomplexzubereitungen oder als Teil von Magnesiumzubereitungen oder als Teil von Lebensmitteln mit hohem Magnesiumgehalt eingenommen werden (HaferflockenHaferflocken, Ingwer).
  • Diese Krankheit und Ernährung erfordert den Verzicht auf Faktoren, die die Blutviskosität erhöhen - Rauchen, Alkohol und Verhütungsmittel, Hormone und Diuretika.
  • Sie können sich nicht unkontrolliert auf körperliche Aktivität einlassen - Mäßigung ist hier angebracht, egal wo.
  • In der Regel muss die Diät für Krampfadern lange eingehalten werden, was eine Umgestaltung vieler Essgewohnheiten erfordert.
  • Auch die empfohlenen fraktionierten Mahlzeiten können eine Schwierigkeit sein, da nicht jeder aufgrund seiner Beschäftigung seinen Zeitplan ändern kann, um häufig zu essen.

Diät mit Krampfadern

Die Entscheidung, den Zyklus der diätetischen Ernährung mit Krampfadern zu wiederholen, muss in Absprache mit einem Phlebologen getroffen werden.

Hinterlasse einen Kommentar