Niederländische Diät, 7 Tage, -5 kg

Inhalt

 

Abnehmen bis zu 5 kg in 7 Tagen.

Der durchschnittliche tägliche Kaloriengehalt beträgt 930 Kcal.

 

Die unten beschriebene Diät entspricht überhaupt nicht dem, was normalerweise mit diesem Wort gemeint ist. Es ist nicht nötig, viele Ernährungsempfehlungen ins Leben zu rufen, von denen diejenigen, die Übergewicht verlieren wollen, einfach zittern, und ihre Träume vom Abnehmen bleiben es auch.

Nach dem niederländischen System, an das sich viele Einwohner der Niederlande bei der Körperformung halten, müssen Sie die Ernährung im Allgemeinen nur in Ordnung bringen. Es ist notwendig, offen gesagt ungesunde Lebensmittel auszuschließen, Snacks aufzugeben (wenn sie tatsächlich keinen Hunger haben) und Portionen moderat zu machen. Die Entwickler empfehlen, diese Diät 7 Tage lang einzuhalten. Normalerweise verbraucht diese Woche 2-5 kg ​​unnötigen Fettballast.

Niederländische Diätanforderungen

Die Grundprinzipien der niederländischen Ernährung umfassen Folgendes.

Die erste Mahlzeit sollte hauptsächlich aus gesunden Kohlenhydraten bestehen, das Mittagessen sollte leicht und das Abendessen herzhaft, aber kalorienarm sein. Es wird empfohlen, die tägliche Lebensmittelration in 5-6 Fraktionen aufzuteilen.

 

Es ist ratsam, gegen 18 Uhr zu Abend zu essen. Wenn Sie ziemlich spät ins Bett gehen (bis Mitternacht oder sogar später), können Sie die Zeit der letzten Mahlzeit leicht verschieben. Es wird jedoch nicht empfohlen, dass das Abendessen später als 19-20 Uhr stattfindet. Bist du es gewohnt spät zu essen? Verschieben Sie die Essenszeit nach und nach zurück. Mit der Zeit werden Sie sich wahrscheinlich daran gewöhnen. Sie können leicht einen Snack vor dem Schlafengehen haben, aber mindestens ein oder zwei Stunden vor der Nachtruhe.

Zumindest elementare körperliche Aktivität kann nicht vernachlässigt werden. Versuchen Sie, 20 bis 30 Minuten pro Tag zu finden, um Problembereiche zu erarbeiten, und das Ergebnis der neuen Regeln wird Ihnen bald gefallen. Die Kraft für körperliche Aktivität wird sicherlich sein. Schließlich ernähren Sie sich nicht sehr kalorienarm, sondern ausgewogen und gemessen.

Die Diät basiert auf folgenden Lebensmitteln:

 
  • Milch und Sauermilch: Hüttenkäse, Käse, Kefir, Milch, Joghurt, fermentierte gebackene Milch usw. Es ist wünschenswert, dass sein Fettgehalt niedrig ist. Sie müssen keine fettfreien Lebensmittel essen. Versuchen Sie beim Kauf von Hüttenkäse, den Fettgehalt auf 5% zu begrenzen. Kefir oder Milch sollten nicht mehr als 2,5% Fett enthalten.
  • Frisches Obst und Gemüse sowie gedünstet, gebacken, im Wasserbad gekocht.
  • Mageres Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte.
  • Getränke: Tee; natürlich sauberes Wasser; Sie können einen Kaffee trinken (ein paar Tassen pro Tag). Es ist ratsam, keinen Zucker zu verwenden und künstliche Süßstoffe zu vermeiden.

Süße und kalorienreiche Lebensmittel sowie fetthaltige Lebensmittel sollten verworfen werden. Oder führen Sie sie ziemlich oft und vor dem Mittagessen in die Ernährung ein, damit die daraus gewonnenen Kalorien leichter verbrannt werden können, insbesondere beim Sport. Sie sollten auch auf sehr salzige und würzige Speisen achten. Selbst wenn ihr Kaloriengehalt niedrig ist, können sie behalten Salz und infolgedessen den Prozess des Abnehmens hemmen.

Niederländisches Diätmenü

Wir empfehlen Ihnen, sich mit dem empfohlenen Menü für die Woche nach dem niederländischen System vertraut zu machen.

Montag

 

Frühstück: ein Sandwich mit geräuchertem Fleisch (es wird empfohlen, Roggenbrot zu verwenden); fettarmer ungesüßter Joghurt (200 g); grüner Tee.

Zweites Frühstück: mittelgroße Kekse (wählen Sie mit einem moderaten Kaloriengehalt) oder ein Stück Kuchen, Muffin; jede Frucht.

Mittagessen: ein Spiegelei oder gekochtes Ei in Begleitung von Tomaten; zwei kleine Sandwiches mit fettarmen Stücken Schinken oder Fleisch; Milch (250 g).

 

Nachmittagssnack: ein Glas fettarme Brühe.

Abendessen: bis zu 100 g leer püriert Kartoffeln;; 100-150 g Fleisch oder Fisch (falls gewünscht, gedünsteten oder gedämpften Salat hinzufügen Spargel zum Gericht); jede Frucht (aber vorzugsweise nicht stärkehaltig).

Zweites Abendessen: fettarmer Joghurt (1 EL) Mit Obst.

 

Dienstag

Frühstück: zwei Sandwiches mit Schinken oder Käse; grüner Tee.

Zweites Frühstück: ein Stück Kuchen und Tee; jede Frucht.

Mittagessen: ein paar Sandwiches mit dünnen Fleischscheiben oder fettarmem Käse; ein Glas Milch; jede Frucht.

Nachmittagssnack: fettarme Fleischbrühe (150 g).

Abendessen: 2 mittelgroße Salzkartoffeln; Schnitzel aus Huhn oder schlank Rindfleisch.

Zweites Abendessen: Ein Glas Smoothie oder fettarmer hausgemachter Joghurt mit einer Frucht Ihrer Wahl.

Mittwoch

Frühstück: 100-150 g Müsli in Begleitung von fettarmem Joghurt; eine Tasse Tee; Orange.

Zweites Frühstück: ein Stück Kuchen oder Kekse mit Tee; jede Frucht.

Mittagessen: zwei kleine Sandwiches mit magerem Rindfleisch; jede Frucht; eine Tasse Kakao.

Nachmittagssnack: ein Glas Brühe.

Abendessen: 150 g Fisch oder Truthahnauf sanfte Weise gekocht; Ein Salat aus grünem Gemüse oder nur ein paar Stücken Salat.

Zweites Abendessen: ein Glas Joghurt; jede Frucht; eine Tasse Tee oder Kaffee.

Donnerstag

Frühstück: ein Sandwich mit Käse; ein Stück Strudel; eine Tasse grüner Tee.

Zweites Frühstück: ein kleines Stück Muffin mit einer Tasse Kaffee; die Frucht.

Mittagessen: Gemüsesalat ohne Dressing; zwei kleine Sandwiches mit magerem Fleisch; eine Tasse Tee.

Nachmittagssnack: ein Glas fettarme Fleischbrühe.

Abendessen: ein gedämpftes mageres Fleischkotelett; 100-200 g Brokkoli oder Kartoffelpüree.

Zweites Abendessen: leichter Joghurt (250 g) plus eine Frucht Ihrer Wahl.

Freitag

Frühstück: fettarmer Hüttenkäse (bis zu 150 g); Kaffee oder Tee.

Zweites Frühstück: schwarzer Kaffee mit einem Stück Muffin oder Muffin; Obst zur Auswahl.

Mittagessen: ein paar Toasts mit Fruchtmarmelade; fettarme Milch (250 g).

Nachmittagssnack: ein Glas fettarme Fleischbrühe.

Abendessen: 100 g Nudeln (vorzugsweise Hartweizen); 100 g Gemüsesalat oder eine Portion magerer Fisch mit frischem oder gedünstetem Gemüse.

Zweites Abendessen: 200 g Joghurt und Obst.

Samstag

Frühstück: Roastbeef (mehrere Stücke); ein Sandwich mit einer dünnen Käsescheibe; grüner Tee.

Zweites Frühstück: schwarzer Kaffee mit einem Stück Kuchen; die Frucht.

Mittagessen: Sandwiches mit fettarmem Schinken (2 Stk.); ein Glas Milch.

Nachmittagssnack: ein Glas fettarme Fleischbrühe.

Abendessen: Burger mit magerem Rindfleisch; Gemüsesuppe; ein Glas Milch.

Zweites Abendessen: leichter Joghurt mit allen Früchten.

Sonntag

Frühstück: heißes Sandwich mit Tomate und Ei; gepresster Saft aus frischem Obst oder Gemüse (250 g) oder einem Glas Tee (Kaffee).

Zweites Frühstück: schwarzer Kaffee mit ein paar kleinen Keksen; die Frucht.

Mittagessen: ein paar Sandwiches mit Scheiben magerem Fleisch und Kräutern (Sie können sie mit einer Sauce aus Tomatenmark und fettarmem Joghurt würzen); ein Glas Tee oder natürliche Limonade.

Nachmittagssnack: ein Glas fettarme Fleischbrühe.

Abendessen: 100 Gramm mager Schweinefleisch;; Stück Käse; einige Pilze; Auf Wunsch können Sie trockenes Rot trinken Wein (bis zu 200 g).

Zweites Abendessen: Obst Ihrer Wahl mit fettarmem Joghurt.

Hinweis: Wenn ein leichtes Hungergefühl nach dem Abendessen ruhig toleriert wird, können Sie ein zweites Abendessen ablehnen.

Gegenanzeigen zur niederländischen Ernährung

Im Allgemeinen ist das niederländische Nahrungsmittelsystem ziemlich ausgewogen und passt zu sehr vielen Menschen. Dies hilft, die Zahl in kurzer Zeit zu korrigieren und ein paar Pfund loszuwerden, die die Stimmung trüben. Trotzdem ist es besser, nach Rücksprache mit einem Arzt sicherzustellen, dass es keine Probleme im Verdauungstrakt gibt. Zum Beispiel kann eine Kombination von Obst und Milch und sogar in Begleitung eines Sandwichs (das auf der Speisekarte dieser Diät praktiziert wird) negative Folgen haben.

Die Tugenden der niederländischen Ernährung

Zu den zweifelsfreien Vorteilen dieser Diät gehört die Tatsache, dass sie nach den Bewertungen vieler Abnehmender leicht verträglich ist. Dies wird durch fraktionierte Ernährung erleichtert. Die Person hat tatsächlich keine Zeit, hungrig zu werden. Ein leichtes Hungergefühl kann Sie nur nachts besuchen, aber ein zweites Abendessen (auch bekannt als leichter Snack) hilft, dieses Problem zu lösen.

Wenn Sie Sport treiben, können Sie die körperliche Aktivität steigern. Dann kann der Gewichtsverlust spürbarer werden und der Körper wird erheblich modernisiert. Vernachlässigen Sie auch nicht das Gehen; schließlich den Aufzug aufgeben. Die Figur wird nur dafür dankbar sein.

Eine solche Diät hilft Ihnen, ein paar nervige Pfunde zu verlieren, ohne den Körper zu treffen. Ein ausgewogenes Menü versorgt den Körper mit fast allen notwendigen Substanzen und lässt ihn nicht verhungern.

Nachteile der Ernährung

Diese Diät ist möglicherweise nicht für diejenigen geeignet, die von einem schnellen und signifikanten Gewichtsverlust träumen oder viele zusätzliche Pfunde haben. Es kann als Methode der weichen Körperformung bezeichnet werden. Wir werden die Gefahren einer schnellen Ernährung jetzt nicht erwähnen. Jeder Mensch wählt eine Lebensweise und Gewichtsabnahme für sich. Wenn Sie verstehen, dass es sich lohnt, deutlich abzunehmen, wenden Sie sich an einen qualifizierten Spezialisten. Es ist möglich, dass es möglich sein wird, Gewicht auf der niederländischen Diät zu verlieren, aber mit einigen Änderungen.

Es ist auch erwähnenswert, dass der niederländische Gewichtsverlust angesichts der darin verwendeten Lebensmittel nicht der billigste Weg ist, um Schlankheit und Attraktivität zu erreichen. Viele Lebensmittel in der Ernährung sind nicht so billig.

Neueinführung der niederländischen Diät

Sie können dieses System nach mindestens zwei Wochen wiederholen.

Hinterlasse einen Kommentar