Gesichtsreinigung
 

Schmutz, Kohlenmonoxid, Staub, Schwefel Dioxid lagert sich auf der Oberfläche der Gesichtshaut ab. Plus Make-up, pflegende Cremes und Puder. Alle diese Komponenten werden gemischt und bilden eine Mischung, die die Haut aus ihrem gewohnten Gleichgewicht bringt. Dermatologen sind ernsthaft besorgt über die zunehmenden Hautprobleme, die durch Unkenntnis der richtigen Pflege, Mangel an Reinigungsmitteln und Missbrauch von Reinigungsmitteln verursacht werden.

 

Viele Mädchen und Frauen nutzen den Tag Sahne, Make-up auf ihrem Gesicht, verwenden Sie jedoch keine Reinigungsmittel, da sich dadurch rote Flecken, Akne und Reizungen im Gesicht bilden. Denken Sie nicht, dass die Natur, wenn Sie eine gute Haut haben, keine Pflege benötigt. Auf welche Weise, was und wie oft muss gereinigt werden? Was bedeutet zu verwenden, in welcher Menge? Wie Sie sehen, gibt es viele Fragen. Versuchen wir, sie zu beantworten.

So können Mischhaut und fettige Haut durch Schäumen von Lebensmitteln wie Gelen oder Gesichtslotionen gut gereinigt werden.

 

Besitzer empfindlicher trockener Haut müssen gereinigt werden Milch. Diese neutrale Mischung aus Fett und Wasser ist gut darin, Schmutz und Schweiß zu zerstören und gleichzeitig die Haut zu schonen. Milch enthält spezielle Öl das versorgt die Haut zusätzlich mit Fett. Der Vorteil dieses Produkts ist, dass trockene Haut dank Milch nach dem Waschen keine Feuchtigkeit verliert, sondern diese aufnimmt.

 

Für Frauen über vierzig ist es ideal, eine milde, nahrhafte Reinigungsmilch zu verwenden. "Alter" Haut ist ziemlich oft trocken, deshalb ist sie es, die Geld braucht, das Fett enthält.

Bei normalen Hauttypen reicht eine Reinigung mit einem Schaum oder Gel aus. Es sollte jedoch beachtet werden, dass das Gel zum Waschen vorsichtig vom Gesicht entfernt werden muss: Spülen Sie zuerst das Gel und dann Ihr Gesicht viele Male aus.

Dermatologen haben nachgewiesen, dass die Verweilzeit von Reinigungsmitteln auf der Haut 20 Sekunden nicht überschreiten sollte. Diese Dauer reicht für ihre wirksame Wirkung aus. Eine längere Anwendung ist schädlich für die Haut und trocknet sie aus.

Achten Sie besonders auf die nachfolgende Flüssigkeitszufuhr. Die Verwendung von Spezialcremes ist besonders im Alter von XNUMX Jahren obligatorisch, wenn die Haut allmählich ihren Ton verliert. Wählen Sie eine Creme entsprechend Ihrem Hauttyp.

 

Feuchtigkeitsspendend ist nicht nur die richtige Creme, sondern auch ein erfrischendes Wasserspray zur Feuchtigkeitsversorgung im Büro oder zu Hause.

Und zum Schluss noch ein paar allgemeine Tipps zur Gesichtspflege:

  • Wie gewohnt reinigen. Tragen Sie das Peeling auf die gereinigte Haut auf.
  • Haut, die zu Akne und Akne neigt, erfordert besondere Pflege. Wenn Sie einen lästigen Pickel herausdrücken möchten, treffen Sie die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen.
  • Reinigungsdampfbäder von Kamille Abkochung ist besonders nützlich für Menschen mit sehr empfindlicher Haut. Versuchen Sie, diesen Vorgang mindestens einmal im Monat durchzuführen.
  • Die Verwendung von feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Lebensmitteln ist die goldene Regel der Kosmetikerinnen. Denken Sie daran, die Creme auf trockene und saubere Haut aufzutragen.

Artikel zur Reinigung anderer Organe:

Hinterlasse einen Kommentar