Essen für Kinder
 

Sie sagen, dass Elternschaft der härteste Beruf der Welt ist. Und es ist schwer, dem zu widersprechen. Immerhin fallen über Nacht eine ganze Reihe von Problemen auf die Schultern, von denen jedes schlimmer zu sein scheint als die vorherigen. Der Erfolg ihrer Lösung hängt häufig von der Erfahrung und dem vorhandenen Wissen in den Bereichen Medizin, Diätetik, Pädagogik, Ethik und anderen Wissenschaften ab. Das Ergebnis wirkt sich direkt auf die Zukunft des Babys aus. Und das alles ohne Unterbrechungen und freie Tage. Um diese harte Arbeit irgendwie zu erleichtern, haben wir die Empfehlungen berühmter praktizierender Spezialisten für Babynahrung zusammengestellt.

 

Was Sie über Babynahrung wissen müssen

Dr. William Sears, ein Kinderarzt mit mehr als 35 Jahren Erfahrung, hat etwa 30 Bücher geschrieben, deren Hauptzweck darin besteht, Eltern die Prinzipien gesunder Ernährung beizubringen und so zu verhindern, dass Kinder Probleme mit Blutdruck, hohem Zuckergehalt und hohem Blutdruck entwickeln Cholesterinspiegel. Ihm zufolge müssen Sie nur die richtigen Kohlenhydrate (Obst, Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte) und Fette (Pflanzenöle) essen. Sie bevorzugen hausgemachte Lebensmittel und beginnen den Tag immer mit einem guten, nahrhaften Frühstück. Für Kinder unter 5 Jahren ist das ideale Frühstück Müsli mit Gemüse und Milchsäure. Die besten Möglichkeiten, Kindergerichte zuzubereiten, sind Kochen, Schmoren, Backen und Dämpfen.

Nicht viele Menschen wissen, dass es einen sogenannten Essensteller gibt. Es ist ein Komplex aller Lebensmittel, die eine Person jeden Alters an einem Tag essen sollte. Die Hälfte davon sind Obst und Gemüse. Die andere Hälfte besteht aus Getreide (Getreide, Nudeln, Brot) und gesunden Proteinen (Fleisch, Fisch, Nüsse oder Hülsenfrüchte). Außerdem müssen Sie viel Flüssigkeit trinken und einige pflanzliche Fette hinzufügen (Olivenöl, beispielsweise).

 

Wenn Sie diese Grundsätze einhalten, versorgen Sie Ihr Kind gesund und beugen vielen Krankheiten vor. Bei der Auswahl der Produkte für seine Ernährung ist es jedoch wichtig zu beachten, dass Lebensmittel zunächst variiert werden müssen und 5 Hauptgruppen umfassen müssen:

 
  • Gemüse;
  • Obst;
  • Getreide;
  • Milchprodukte;
  • Eier, Fleisch oder Fisch.

Laut Dr. Tilden besteht jedoch keine Notwendigkeit, Kinder zu zwingen, ein Produkt zu essen, das sie nicht mögen. Da "alle nützlichen Substanzen, die darin enthalten sind, können sie aus anderen Lebensmitteln stammen, die sie mögen."

Top 20 Lebensmittel für Kinder

Haferflocken ist nicht nur das perfekte Frühstück für alle Kinder, sondern auch eine großartige Energiequelle. Außerdem enthält es Ballaststoffe. Und dies ist ein hervorragendes Instrument zur Normalisierung der Darmfunktion, zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und zur Vorbeugung von Arteriosklerose.

Linsen. Indem Sie es in Ihre Ernährung aufnehmen, versorgen Sie den Körper mit Eiweiß, Ballaststoffen und Eisen und verhindern so das Risiko von Verstopfung und Herzerkrankungen bei Kindern.

Eier. Sowohl Protein als auch Eigelb enthalten Protein, Aminosäuren, Vitamine A, D, E, Kalzium und Cholin, ohne die eine normale Gehirnfunktion nicht möglich ist.

 

Milch. Dieses Getränk ist für den Körper in jedem Alter notwendig. Es ist eine Quelle für Kalzium, Phosphor, Zink, Magnesium, Vitamin A, D und B12. Kinderärzte raten Kindern, mindestens ein Glas Milch pro Tag zu trinken. Dadurch bleiben das Weiß der Zähne und die Festigkeit der Knochen erhalten.

Spinat. Es reichert den Körper mit Eisen, Magnesium, Antioxidantien sowie den Vitaminen B6 und E an. Es ist besser, es in einem Salat mit Gemüse und Olivenöl zu verwenden.

Rosinen. Es ist eine Quelle für Kalzium und Kalium. Es hält Knochen und Zähne stark und hilft bei der Bekämpfung von Anämie und Herzerkrankungen. Außerdem haben Rosinen krebsbekämpfende Eigenschaften. Kinderärzte empfehlen, Zucker und ungesunde Süßigkeiten durch diese zu ersetzen.

 

Walnüsse. Sie enthalten Omega-3-Fettsäuren, B-Vitamine und Magnesium. Indem Sie sie in die Ernährung von Kindern einbeziehen, kümmern Sie sich um die Gesundheit ihres Nerven-, Herz-Kreislauf- und Muskelsystems. Sie können zu Backwaren hinzugefügt oder morgens roh verzehrt werden.

Braun Reis. Es ist nicht nur eine Quelle für Ballaststoffe, sondern auch ein gesundes, kalorienarmes Lebensmittel, das mit Antioxidantien gefüllt ist. Es hilft, die Immunität zu stärken, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken, das Risiko von Asthma und Herzerkrankungen sowie Übergewicht zu verhindern.

Joghurt. Neben Kalzium und Protein enthält es Probiotika, die die Funktion des Magen-Darm-Trakts verbessern. Es wird am besten mit verschiedenen Früchten verzehrt.

 

Brokkoli. Es enthält Vitamine, Mineralien, Kalzium, Kalium und Carotinoide, von denen die Gesundheit der Augen abhängt. Das Produkt ist unglaublich nützlich für einen wachsenden Körper, da es bei niedrigem Kaloriengehalt immer noch Energie liefert.

Lachs. Eine Quelle für Omega-3-Fettsäuren, die die Gehirnfunktion verbessern.

Blaubeeren. Eine Fundgrube an Vitamin C und Antioxidantien. Sie können es durch Blaubeeren ersetzen, Erdbeeren und Kirschen.

 

Hülsenfrüchte. Dies ist ein einzigartiger Cocktail aus Ballaststoffen, Proteinen, gesunden Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralien.

Rindfleisch. Eine Quelle für Eisen, Zink und Protein. Es wirkt sich positiv auf alle Gehirnprozesse aus und reichert den Körper mit Energie an.

Kleie. Das ist Faser. Und eine großartige Alternative zu Gemüse und Obst im Winter und Frühling.

 

Granat. Es ist reich an Ballaststoffen, Antioxidantien, Kalium, Vitamin C, E, B, Eisen und Folsäure. Das Produkt minimiert das Risiko für Krebs, Bluthochdruck, Anämie und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Hähnchen. Proteinquelle.

Banane. Ein hypoallergenes Produkt, das den Körper mit Kalium anreichert und die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems erhält.

Äpfel. Neben komplexen Kohlenhydraten und Eisen enthalten sie Nährstoffe, die die Gehirnfunktion verbessern und Kindern helfen, leichter einzuschlafen.

Natürliche Säfte. Es ist ein Lagerhaus für Vitamine und Nährstoffe. Kinderärzte raten jedoch, sie mit Wasser zu verdünnen.

Wie man den Appetit von Kindern verbessert

Dies ist natürlich eines der größten Probleme für viele Eltern. Möglichkeiten zur Lösung werden von Kinderärzten und Müttern angeboten. So,

  • Sie müssen im Voraus über das bevorstehende Essen sprechen und dem Kind die Möglichkeit geben, alle seine Angelegenheiten zu erledigen und sich einfach fertig zu machen.
  • Wechseln Sie zu drei Mahlzeiten pro Tag und beschränken Sie die Anzahl der Snacks.
  • Bieten Sie Ihrem Kind nur frisch zubereitetes Essen an, dessen Aroma sich im ganzen Haus verteilt und langsam Appetit macht.
  • Erlauben Sie Ihrem Kind, wann immer möglich, Lebensmittel zu kaufen, Mahlzeiten zuzubereiten und den Tisch mit Ihnen zu decken. Er wird etwas ausprobieren wollen, an dessen Erstellung er beteiligt war.
  • Sprechen Sie begeistert über Lebensmittel, lesen Sie Bücher darüber und sprechen Sie über die Vorteile bestimmter Lebensmittel.
  • Einem Kind schon in jungen Jahren durch sein eigenes Beispiel gesunde Ernährung beibringen.
  • Erstellen Sie mit ihm ein Menü für die Woche und dekorieren Sie ihn mit Bildern von bunten Gerichten aus Zeitschriften.
  • Wenn Sie ein neues Produkt vorschlagen, beginnen Sie mit kleinen Portionen, damit sich das Baby daran gewöhnen kann.
  • Feed on Demand, insbesondere für Babys im Alter von 1 bis 4 Jahren. Dies wird dazu beitragen, Probleme mit Übergewicht in Zukunft zu vermeiden.
  • Begrenzen Sie Ihre Aufnahme von Zucker, Salz, Gewürze und kohlensäurehaltige Getränke.
  • Bleiben Sie in jeder Situation ruhig, auch wenn das Kind ungezogen ist und nicht essen möchte. Manchmal ist es besser, nur eine halbe Stunde zu warten, bis er Appetit hat.
  • Vergessen Sie nicht die Präsentation. Selbst das launischste Kind wird sicherlich ein schönes und interessant dekoriertes Gericht essen.

Und vor allem, um Ihr Kind so zu lieben, wie es ist. Dann werden Sie sicher Erfolg haben!

Beliebte Artikel in diesem Abschnitt:

Hinterlasse einen Kommentar