Wie man richtig aus der Post rauskommt. Spezielle Diät
 

Während des Ausstiegs aus dem Fasten kommt es aufgrund von Wasser, Fett oder Cellulite (bei Frauen) zu einer starken Gewichtszunahme. Einfach ausgedrückt, der Körper verliert seine Erleichterung und sportliche Form, und dies sind keine sehr guten Nachrichten für diejenigen, die einen starken Körper schätzen.

 
  • Der Ausstieg aus der Post sollte mit der schrittweisen Einführung von Milchprodukten in die Ernährung beginnen, dann von Eiern, Fisch, Geflügel und zuletzt von Fleisch.
  • Wenn Sie in den ersten Tagen nach längerer Abstinenz Fleisch essen, ist es besser, mit gedämpftem Fleisch zu beginnen Kalbfleisch und Fleisch von Jungtieren.
  • Vergessen Sie nicht, neben dem schrittweisen Übergang zu einer Eiweißdiät bis zu 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken.
  • Konzentrieren Sie sich auf körperliche Bewegung (sorgen Sie für mindestens leichte Cardio-Belastungen), um beim Wechsel zu Ihrem normalen Essen nicht dramatisch an Gewicht zuzunehmen.
  • Versuchen Sie, nach dem Zeitplan eines Athleten zu schlafen (von 23 bis 7 Uhr). Die Hauptsache ist mindestens 8 Stunden am Tag.

Rimma Moysenko bietet eine spezielle Diät an, mit der Sie das Fasten beenden können, ohne Ihre Gesundheit zu beeinträchtigen.

Diät "Rimmarita"

 

1 Tag

 
  • Frühstück: Haferbrei auf Wasser, Pflaumen, Rosinen 250 g, Apfel-Sellerie-Saft 200 g hinzufügen
  • Zweites Frühstück: Salat aus gekochten Rüben mit Walnüssen und Kräutern 250 g, 1 Roggenbrot mit Kleie
  • Mittagessen: gebacken Kartoffeln (in ihrer Schale) 100 g mit Gemüse 100 g und Kräutern, gewürzt mit 1 TL Pflanzenöl
  • Nachmittagssnack: 1 hart Birne
  • Abendessen: gedämpfter Fisch 100 g mit Blumenkohl und Brokkoli 200 g

2 Tag

  • Frühstück: Buchweizenbrei 200 g, saftfrisch Grapefruit mit einem Stück Rüben und Zitrone 200 g
  • Zweites Frühstück: 1 Bratapfel mit 1 TL. Honig, mit 1 TL Nusskrümel bestreuen
  • Mittagessen: gekochter brauner Reis 100 g mit Gemüse (Zucchini, grüne Erbsen, Möhren, Kräuter) 200 g, gewürzt mit 1 TL Pflanzenöl
  • Nachmittagssnack: 2% Joghurt 200 g
  • Abendessen: gedünsteter Fisch 100 g mit fettarmem Joghurt und frisch Gurke Tartarsauce 50 g mit gegrilltem Gemüse (Paprika, Zucchini) 150 g.

3 Tag

  • Frühstück: 1 Toast Schwarzbrot mit TomateHüttenkäse 0-2% Fett 150 g mit Kräutern 30 g
  • Zweites Frühstück: 3 Walnüsse, 3 eingeweichte getrocknete Aprikosen, Kamillentee (Kräuter)
  • Mittagessen: gekocht oder gedämpft Truthahn Filet 200 g, grüner Salat (Blattgemüse, gewürzt mit Zitronensaft und Pflanzenöl) 200 g
  • Nachmittagssnack: 1 Apfel
  • Abendessen: Gemüsesalat mit Kräutern 200 g und Garnelen 5 Stück, gewürzt mit 1 TL. Pflanzenöl

4 Tag

  • Essen Sie 1,5 kg rohe oder gebackene Äpfel gleichmäßig bis 19: 1,5. Flüssigkeit - 2 Liter pro Tag. Hydromel - XNUMX mal am Tag.

5 Tag

 
  • Frühstück: 1 gekocht Huhn Ei mit frischer Gurke
  • Zweites Frühstück: Pflaumensalat (3-4 Beeren) mit Rüben und Walnüssen 200 g
  • Mittagessen: Suppenpüree aus 3 Kohlsorten (Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl oder Kohl), 1 Kleiebrot
  • Nachmittagssnack: Hüttenkäse 0-2% Fett 150 g
  • Abendessen: gekochter Buchweizen 150 g mit Gemüse und Kräutern (gebacken) AuberginePaprika) 150 g

6 Tag

  • Frühstück: Haferbrei in Wasser, 2 Pflaumen, 5-6 Rosinen, Apfel-Sellerie-Saft hinzufügen
  • Zweites Frühstück: geriebener Karottensalat mit Apfel und Walnuss 200 g
  • Mittagessen: gekochtes Geflügel oder Kalbfleisch 100 g mit Gemüse (grüner Gemüsesalat) 200 g
  • Nachmittagssnack: Hüttenkäse 0-2% Fett 150 g
  • Abendessen: Fisch 100 g mit Gemüsesalat und Kräutern 200 g, gewürzt mit 1 TL Pflanzenöl

7 Tag

  • Frühstück: Buchweizenbrei 200 g, Apfel-Karotten-Saft
  • Zweites Frühstück: 150 g Hüttenkäse 0-2% Fett, Kräutertee
  • Mittagessen: Salat aus Gurke, Salat, Eiern und Thunfisch, gewürzt mit 1 TL Olivenöl und Zitronensaft 200 g, Preiselbeerpüree, Cranberry 100 g
  • Nachmittagssnack: 1 Nektarine oder Birne
  • Abendessen: Salat aus gekochten geriebenen Rüben mit 150 g Pflaumen, gewürzt mit 3 Esslöffeln fettarmem Joghurt

8 Tag

 
  • Frühstück: 1 Crouton Schwarzbrot mit Tomate, Hüttenkäse 0-2% Fett mit Kräutern 150 g
  • Zweites Frühstück: 1 harte Birne
  • Mittagessen: Geflügelfilet 100 g mit gedämpftem Gemüse (Brokkoli, Blumenkohl, grüne Bohnen, Zucchini) 200 g
  • Nachmittagssnack: 1 grüner Apfel
  • Abendessen: Im Ofen gebackene Auberginen mit fettarmer Joghurtsauce mit Kräutern 200 g

9 Tag

  • Frühstück: Haferflocken in Wasser mit 1 TL Honig und Walnüssen 200 g, Grapefruit-Sellerie-Zitronen-Saft oder Kräutertee
  • Zweites Frühstück: Salat aus frischen Gurken mit Kräutern und Joghurt
  • Mittagessen: Pilzsuppe mit Champignons, Kartoffeln und Kräutern 250 gr.
  • Nachmittagssnack: Kefir 1% 250 g
  • Abendessen: gekochter oder gegrillter Fisch 100 g, Vinaigrette mit frischer Gurke 200 g

10 Tag

  • Frühstück: Hüttenkäse 0-2% Fett mit Kräutern 200 g
  • Zweites Frühstück: 1 Grapefruit
  • Mittagessen: gekochtes Kalbsfleisch 200 g, grüner Salat (Blattgemüse, gewürzt mit 1 TL Pflanzenöl)
  • Nachmittagssnack: 1 harte Birne
  • Abendessen: Kohlrouladen mit Reis und Gemüse 200 g

Passt auf!

 
  • Alle Lebensmittel werden ohne Salz gedämpft oder gekocht.
  • Dem fertigen Produkt wird Pflanzenöl zugesetzt.
  • Das jeweils verzehrte Volumen beträgt 250-300 g.
  • Nur natürliche, frisch gepresste Säfte.
  • Tagsüber sollten Sie 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag und 2-mal täglich Hydromel trinken.

 

Hinterlasse einen Kommentar