Saft

Inhalt

Produktbeschreibung

Es ist eine nahrhafte und vitaminisierte Flüssigkeit, die durch Pressen von Obst, Beeren und Gemüse gewonnen wird. Um Qualitätssaft zu erhalten, sollten Sie nur frische und gereifte Früchte verwenden. Für die Herstellung von Fruchtextrakten verwenden sie Apfel, Kirsche, Erdbeere, Erdbeere, Himbeere, Pflaume, Birne. Sowie Quitte, Pfirsich, Aprikose, Traube, Grapefruit, Orange, Zitrone, Limette, Mandarine, Maracuja, Papaya, Mango, Kiwi. Beliebt sind auch Pomelo, Blackberry, Cranberry, Granatapfel, Johannisbeere, Stachelbeere, Tomaten, Sellerie, Petersilie, Karotte, Rüben, Rettich, Kohl, Zucchini, Gurke, Paprika und andere.

Es gibt ein grundlegendes System zur Klassifizierung von Saftarten:

  1. Frisch gepresst, die unmittelbar vor der Verwendung aus frischen Zutaten hergestellt wird;
  2. Saft - ein Getränk, das unter Produktionsbedingungen hergestellt, temperaturverarbeitet und in versiegelten Verpackungen abgegeben wird;
  3. wiederhergestellt - ein Getränk, das durch Mischen von Saftkonzentrat mit Wasser hergestellt und weiter mit Vitaminen angereichert wird;
  4. konzentriert Getränk, das den größten Teil des Wassers gewaltsam extrahierte, um den Feststoffgehalt um mehr als das Doppelte zu erhöhen;

Neben klassischem Saft stellen die Hersteller zusätzliche Lebensmittel her, darunter:

  • Nektar – dieser Saft wird hauptsächlich aus diesen Früchten und Beeren hergestellt. Für sie ist der Einsatz der Technologie der Direktextraktion wegen zu vieler Süßigkeiten, Säure oder Viskosität der Früchte nicht möglich. Dazu gehören Kirsche, Banane, Granatapfel, Johannisbeere, Pfirsich und andere. Auch bei der Herstellung von Nektaren können zur Stabilisierung der Geschmacks-, Farb- und Aromaerzeuger natürliche Säuerungsmittel zugesetzt werden. Sowie Süßungsmittel, Aromen und Konservierungsstoffe. Der prozentuale Anteil an natürlichem Fruchtpüree beträgt 20-50% des Gesamtvolumens des Getränks.
  • Safthaltiges Getränk - ein Getränk, das aufgrund einer erheblichen Verdünnung des Fruchtpürees mit Wasser erhalten wurde. Die Masse der Trockenmasse liegt zwischen 5 und 10%. Typischerweise bestehen diese Getränke aus genügend exotischen Früchten und Beeren: BlackBerry, Mango, Kaktus, Passionsfrucht, Limette und andere.
  • Saft - Getränk aus Fruchtpüree mit Wasser und Zucker. Die Trockenmasse beträgt mindestens 15% des Gesamtvolumens des Getränks.

Saft

Säfte zu Hause machen

Zu Hause können Sie den Saft mit manuellen oder elektrischen Entsaftern gewinnen. Denken Sie daran, dass es beim Kochen von Knochensäften aus Beeren (Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren) besser ist, einen manuellen Entsafter zu verwenden. Da verstopft der elektrische schnell und erfordert eine häufige Reinigung mit grober Bürste.

🚀Mehr zum Thema:  Uchruchon

Säfte eignen sich gut für die Zubereitung von Fruchtgetränken, Mousses und Gelees. Sie eignen sich auch gut zum Einmachen. Sie müssen sie jedoch kochen (nicht länger als eine Minute), um die Fermentation und das Säuern zu stoppen. Nach dem Nähen von Fruchtextrakt in Dosen ist es am besten, diese 2 Wochen bei Raumtemperatur zu halten. Während dieser Zeit ist es möglich, diejenigen Dosen zu identifizieren, in denen ein Luftleck vorliegt.

Am nützlichsten sind frische Säfte. Sie sollten sie jedoch sofort nach der Zubereitung verzehren. Bei der Lagerung im Kühlschrank kommt es zur Oxidation und zum Verlust weiterer Vitamine. Offene Dosen-Säfte können in einem dicht verschlossenen Behälter zwei Tage lang im Kühlschrank aufbewahrt werden. Werkseitig verpackter Saft in versiegelter Verpackung kann seine Eigenschaften zwischen 6 und 12 Monaten bewahren. Die Hersteller empfehlen jedoch, ihn 1-2 Tage im Kühlschrank zu lagern.

Saft

Der Saft ist ein Lagerhaus für Vitamine und Mineralien. Durch die Verwendung von Säften wird der Körper mit einer konzentrierten Zusammensetzung von Nährstoffen gefüllt, die Sie durch die traditionelle Verwendung der Früchte nicht erhalten können. Immerhin ist es ziemlich schwierig, Pfund Obst auf einmal zu essen. Die Magen- und Darmschleimhaut nimmt schnell Säfte auf und erfordert daher keine zusätzlichen Energiekosten für die Verarbeitung. Sie fördern die Verdauung, stimulieren Enzyme, die das Säure-Basen-Gleichgewicht von Blut und Lymphe entgiften und stabilisieren.

Jede Art von Getränk hat ihre positiven Eigenschaften und ihre eigenen Vitamine. Die beliebtesten sind:

Fruchtsäfte

Saft

Orange

Orangensaft enthält Vitamine (C, K, a, Gruppe b, E), Mineralien (Kupfer, Kalium, Phosphor, Eisen, Kalzium, Magnesium, Selen, Zink) und mehr als 11 Aminosäuren. Dieser Saft hat viele positive Eigenschaften. Es ist am besten, das Immunsystem zu stärken und die Manifestationen von Beriberi im Kampf gegen Erkältungen zu reduzieren. Sowie Entzündungen der Gelenke, des Zahnfleisches und der Lunge, Arteriosklerose, Anämie, erhöhte Temperatur und Blutdruck. Ärzte empfehlen, die Fruchtextrakte aus den Orangen nicht mehr als dreimal pro Woche zu trinken, andernfalls 3 g, um die Säure zu neutralisieren, die übermäßige körperliche Belastungen erfordert.

Grapefruit

Grapefruitsaft enthält Vitamine (C, PP, E, K, B1, B2), Säuren und Mineralien (Magnesium, Kalium, Phosphor, Kalzium, Jod, Eisen, Kupfer, Zink, Mangan usw.). Es hat antiseptische, entzündungshemmende und antiallergische Eigenschaften. Es ist gut bei entzündlichen Prozessen der Atemwege, nervöser Erschöpfung, Schlaflosigkeit, Bluthochdruck und Krampfadern. Vorsicht beim Verzehr von Grapefruitsaft bei der Einnahme von Medikamenten aufgrund der Substanz des Fötus kann die Wirkung von Medikamenten auf den Körper verändern.

🚀Mehr zum Thema:  Bourbon

Pflaume

Pflaumensaft enthält Vitamine A, PP, Kalium, Kalzium, Magnesium. Trinken Sie diesen Saft zur Ausscheidung von überschüssigem Wasser, um den Säuregehalt des Magens und des Cholesterins im Blut bei chronischer Verstopfung zu senken.

Apfel

Apfelsaft einer der gesündesten und allergiefreien Säfte, der reich an Vitaminen (Gruppe B, C, E, A), Mineralstoffen (Kalium, Phosphor, Eisen, Kupfer, Natrium, Magnesium, Selen, Schwefel) und organischen Säuren ist . Es ist gut bei Arteriosklerose, Rheuma, Arthritis, Leber und Niere, Harn- und Gallensteinen. Substanzen Apfelextrakt stärkt die Haare, Nägel, Zähne, erhöht das Hämoglobin und stellt das Muskelgewebe nach dem Training wieder her.

5 Fruchtsäfte mit versteckten gesundheitlichen Vorteilen

Beerensäfte

Saft

 

Traubensaft enthält Vitamine (A, C, B1, B2), Mineralien (Kalium, Kalzium, Kupfer, Selen, Eisen, Phosphor, Magnesium, Schwefel), organische Säuren und alkalische Substanzen. Der Konsum von Saft stimuliert die Knochenmarkproduktion der roten Blutkörperchen, erhöht den Hämoglobinspiegel, reinigt den Körper von Toxinen, überschüssigem Cholesterin und beschleunigt den Stoffwechsel. Traubensaft wirkt sich positiv auf die Funktion praktisch aller Organe des Körpers aus (Magen, Herz, Darm, Leber, Gelenke, Schleimhäute und Haut). Es hat eine leichte Diuretika- und Defäkationswirkung.

Wassermelonensaft enthält Vitamine (C, PP, A, B1, B2, B6, B12), Mineralien, Ballaststoffe und zuckerhaltige Substanzen. Der Saft hat eine starke harntreibende Wirkung, löst Nierensteine ​​und Blase auf, wirkt aber sanft, ohne die Organe zu reizen. Trinken Sie es auch bei Anämie nach Strahlenexposition, Leber, Darm, Gicht und Arteriosklerose.

Entsaften von Beeren und deren Vorteile

Gemüsesäfte

Saft

 

Sellerie

Selleriesaft enthält Vitamine (Gruppe C, b) und Mineralien (Kalzium, Phosphor, Kalium). Es wird empfohlen, zur Erholung von geistigem und körperlichem Stress und Übergewicht zu trinken, um den Appetit und die Verdauung zu verbessern.

Kürbis

Die Zusammensetzung des Kürbisextrakts umfasst Vitamine (A, E, B1, B2, B6), Mineralstoffe (Kalium, Eisen, Magnesium, Phosphor) und organische Säuren. Es ist am besten bei Diabetes, Fettleibigkeit, Blasen- und Nierensteinen, Cholesterin, Magen-Darm-Erkrankungen, Herz, Prostata.

🚀Mehr zum Thema:  Pflaumenschnaps

Tomate

Tomatensaft enthält Vitamin A und C, organische Säuren (Äpfelsäure, Zitronensäure, Oxalsäure), Mineralien (Magnesium, Kalium, Natrium, Kalzium). Es normalisiert den Stoffwechsel, verhindert Fermentationsprozesse im Darm, stärkt den Herzmuskel und die Blutgefäße.

 

Rüben

Rübenextrakt ist am nützlichsten für Frauen bei hormonellen Veränderungen im Körper (Menstruation, Wechseljahre). Es ist reich an Eisen, Kalium, Jod, Magnesium. Eine positive Wirkung auf das Kreislaufsystem, die die Produktion roter Blutkörperchen stimuliert, das Blut verdünnt, den Blutdruck senkt und die Arterien von Fettplaques reinigt. Dieser Saft sollte mit Vorsicht getrunken werden, da sein übermäßiger Verzehr Übelkeit und Schwindel verursachen kann.

Karotte

Karottensaft enthält Vitamine (A, C, D, b, E), Mineralien (Magnesium, Kalium, Silizium, Kalzium, Jod). Die reichhaltige Zusammensetzung des Saftes hilft bei der Behandlung vieler Erkrankungen des Herz-Kreislauf-, Nerven- und Immunsystems, der Augen, Nieren, der Schilddrüse, mit Vitaminmangel, Anämie und Polyarthritis. Übermäßiger Verzehr von Karottensaft kann zu einer Farbänderung von gelb nach orange führen.

Kohl

Kohlsaft ist reich an Vitaminen (C, K, D, E, PP, Gruppe b, U). Erstens wird es bei der Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Milz, der Leber, der Arteriosklerose, Erkältungen und Lungenentzündung eingesetzt. Zweitens verhindert dieser Saft aufgrund spezifischer Substanzen den Prozess der Umwandlung von Kohlenhydraten in Fette. Daher empfehlen Ernährungswissenschaftler, ihn zur Gewichtsreduktion zu trinken.

Um den Geschmack zu verbessern und die Nährstoffe zu erhöhen, können Sie Säfte aus mehreren Früchten, Beeren oder Gemüse kombinieren.

Gesundheitliche Vorteile von Gemüsesäften Richtige Diät | von Dr. P. Janaki Srinath

Die Gefahren und Kontraindikationen

Säfte mit hohem Säuregehalt sind kontraindiziert für Menschen mit Magen-Darm-Erkrankungen, die mit einem hohen Säuregehalt einhergehen, sowie bei akuter Gastritis und Ulkuskrankheit. Auch übermäßige saure Getränke können zur Zerstörung des Zahnschmelzes führen.

Nützliche und gefährliche Eigenschaften anderer Getränke:

Hinterlasse uns einen Kommentar