Ernährung für die Brust
 

Laut Statistik ist das erste, worauf ein Mann seine Aufmerksamkeit richtet, die Brüste einer Frau. Brüste sind unterschiedlich: klein und groß, luxuriös und zierlich. Aber alle sind sich einig, dass sie für die Ernährung von Neugeborenen bestimmt sind.

 

Neben ihrer Ernährungsfunktion spielen die Brüste auch eine wichtige sexuelle Rolle, da sie eine starke erogene Zone darstellen. Darüber hinaus haben Frauenbrüste eine wichtige ästhetische Funktion.

Die Brust wird durch zwei Brustdrüsen dargestellt. Es entwickelt sich während der Pubertät. Die innere Struktur der Brust wird durch mehrere Läppchen dargestellt, die bei Bedarf Milch produzieren.

 

Interessante Fakten

  • Achtzig Prozent der Frauen haben eine etwas größere linke Brust als die rechte.
  • In der Antike glaubte man unter den Südslawen, dass die Brüste der Meerjungfrauen so groß waren, dass sie leicht hinter den Rücken geworfen werden konnten.
  • Es wird angenommen, dass die Form der Brust von der Rasse abhängt, zu der die Frau gehört. Afrikanische Frauen haben Birne-ähnliche Brüste, europäische Frauen - wie eine Orangeund asiatische Frauen - wie ein Zitrone.

Gesunde Brustprodukte

Ausgehend von der Tatsache, dass Brüste in erster Linie ein Nahrungsorgan für ein Baby sind, ist es notwendig, dass die Milch, die sie produzieren, reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen ist. Und dafür ist es notwendig, dass ihre Besitzer qualitativ hochwertige und vor allem gesunde Lebensmittel erhalten.

 
  • Olivenöl. Reich an Vitamin E, das für die Haut verantwortlich ist. Darüber hinaus sind die darin enthaltenen Fette äußerst wichtig, um die Brustdrüse vor dem Auftreten einer Mastopathie zu schützen.
  • Hering, Makrele. Genau wie Olivenöl enthalten sie wichtige Fette. Darüber hinaus enthalten sie Phosphor, der für den Aufbau des Skelettsystems eines Neugeborenen erforderlich ist.
  • Zitrusfrüchte, Hagebutten. Sie enthalten eine große Menge an Vitamin C, das für die Durchblutung der Brüste verantwortlich ist. Darüber hinaus ist es ein Antioxidans, das die Brüste vor der Bildung von Neoplasmen schützt.
  • Blattgemüse. Als Quelle für Magnesium und Folsäure wirken sie entzündungshemmend auf die Brustdrüsen.
  • Sanddorn. Eine gute Quelle für Provitamin A. Stimuliert die Entwicklung und Funktion von milchproduzierenden Läppchen.
  • Hähnchen. Enthält ein leicht verdauliches Protein, das für das Volumen der Brüste unerlässlich ist. Darüber hinaus ist es reich an Eisen, das für die Durchblutung unerlässlich ist.
  • Eier. Quelle von Lecithin und Spurenelementen, die für die Bildung von Brustläppchen verantwortlich sind. Komplette Proteinquelle. Sie haben die Fähigkeit, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.
  • Seetang. Verbessert die Stoffwechselprozesse dank des darin enthaltenen Jods. Wirkt entzündungshemmend.
  • Milchsäure Lebensmittel. Sie enthalten eine große Menge an organischem Kalzium, Protein und Vitamin B. Sie sind für die Erhöhung der Immunität verantwortlich.
  • Leber. Wie Sanddorn ist es eine gute Quelle für Vitamin A. Darüber hinaus ist es reich an Eisen, das für das Kreislaufsystem essentiell ist.
  • Honig, Pollen und Gelée Royale. Sie enthalten fast das gesamte Periodensystem. Beteiligen Sie sich an der Prolaktinsynthese.
  • Kürbis Saat. Enthält Zink, das das Immunsystem des Babys stärkt. Infolgedessen leiden sie nicht an Diathese und Ruhr.

Empfehlungen

Um die Gesundheit der Brust zu gewährleisten, ist es ratsam, Lebensmittel zu vermeiden, die Krämpfe der Blutgefäße im Brustbereich verursachen. Infolge der Verwendung dieser Lebensmittel können den Brüsten essentielle Nährstoffe entzogen werden. Infolgedessen wird auch das Baby, das an der Brust saugt, dieser beraubt.

Volksheilmittel zur Normalisierung der Brustfunktionen

Zusätzlich zum Verzehr der oben aufgeführten Lebensmittel müssen die folgenden Anforderungen erfüllt sein.

  • Setzen Sie Ihre Brüste keiner längeren Sonneneinstrahlung aus.
  • Schmieren Sie den Nippelbereich mit Sanddornöl um das Auftreten von Rissen zu verhindern, die sowohl durch die Zähne des Babys als auch durch einen falsch sitzenden BH verursacht werden können.
  • Massieren Sie die Brüste, um das Kreislaufsystem zu stimulieren.
  • Machen Sie Luftbäder für die Brüste und befreien Sie sie von den Fesseln des BHs.

Schädliche Lebensmittel für die Brust

  • Französisch frites… Besitzt einen krebserzeugenden Faktor, der Brustneoplasmen verursachen kann.
  • Schokolade, Bonbons mit Fructosezusatz… Sie zerstören die Blutgefäße in der Brust.
  • Salz… Fördert die Feuchtigkeitsspeicherung im Körper. Dadurch sind die Blutgefäße überlastet.
  • Konservierungsmittel… Sie können fibrotische Veränderungen in der Brust verursachen.
  • Alkohol… Verursacht Vasospasmus und entzieht dem Baby Brust und Milch lebenswichtiger Bestandteile.

Lesen Sie auch über Ernährung für andere Organe:

Hinterlasse einen Kommentar