Ernährung für die Hoden

Inhalt

 

Die Hoden (Hoden) sind ein paarweises männliches Organ, das für die Produktion von Spermien verantwortlich ist. Darüber hinaus sind sie eine Quelle des Sexualhormons (Testosteron).

Die Hoden befinden sich im Hodensack. Dies ist wichtig für die normale Reifung der Spermien, da die Reifetemperatur leicht unter der Körpertemperatur liegen muss. Die Hoden befinden sich auf verschiedenen Ebenen. Gleichzeitig ist der linke etwas niedriger und höher als der rechte.

 

Innerhalb einer Minute werden in den Hoden fast 50 Spermien produziert. Dieser Prozess dauert vom Beginn der Pubertät an und dauert ein Leben lang an.

 

Männliche Samenflüssigkeit besteht aus 30 verschiedenen Komponenten, darunter Substanzen wie: Fructose, Kalium, Magnesium, Zink, Kupfer, Schwefel, Kalzium, Vitamine C und B12.

Für eine normale Funktion der Genitalien ist daher eine angemessene Ernährung erforderlich, die wiederum vollwertige Nachkommen hervorbringen kann.

Gesunde Lebensmittel für die Hoden

  • Pinienkerne. Enthält Eiweiß und gesunde Omega-Fette. Darüber hinaus enthalten sie Magnesium und Zink. Trägt zur Normalisierung der Spermatogenese bei.
  • Zitrusfrüchte. Verantwortlich für die Erhöhung der Spermienspiegel sowie deren Aktivität.
  • Walnüsse. Sie beinhalten Eisen, Kalzium, Phosphor, Zink, –reich an Antioxidantien, Kalium, und verjüngt Ihr Hautbild mit reinem Vitamin E. Sie verbessern den Stoffwechsel und steigern die männliche Kraft.
  • Austern. Sie sind reich an Eisen, Zink und Vitaminen: A, B12, C. Sie verbessern die Aktivität des Fortpflanzungssystems.
  • Mandel. Enthält Kalzium, Phosphor, Zink, Kalium, Folsäure, Magnesium, B-VitamineVitamin E. Eine gute Proteinquelle. Erhöht die Spermienaktivität.
  • Spirulina. It has antitumor activity. Rich in phosphorus, potassium, sodium, Vitamin B3, beta-carotene.
  • Karotte. Möhren enthalten Beta-Carotin, Kalium und Phosphor. Hat die Fähigkeit, Toxine zu binden und zu entfernen. Verbessert die Spermatogenese.
  • Alfalfa. Wirkt tonisch und entzündungshemmend. Enthält Magnesium, Kalium, Kalzium, Mangan und Natrium. Entfernt Giftstoffe. Verbessert die sexuelle Aktivität.
  • Sesamsamen. Sie sind reich an Kalzium, Phosphor, Eisen, Magnesium, Zink, Kupfer, Vitamin E, Folsäure und mehrfach ungesättigten Säuren. Reguliert den Testosteronspiegel.
  • Sellerie. Es hat eine harntreibende Wirkung. Enthält Magnesium, Kalium, Kalzium und Vitamin C. Verbessert die Spermatogenese.
  • Buchweizen. Reich an Phosphor, Beta-Carotin, Vitamin C, Kalzium, Magnesium, Zink, Mangan. Enthält 8 essentielle Aminosäuren.
  • Muscheln. Sie sind reich an Zink, wodurch männliche Samenzellen nicht nur aktiv werden, sondern auch ihre Anzahl erhöhen.

Generelle Empfehlungen

Um die normale Funktion der Genitalien aufrechtzuerhalten, benötigen Sie eine ausgewogene Ernährung, die mindestens 4-5 der oben aufgeführten Lebensmittel enthält. Dadurch erhalten die Hoden die notwendige Nährstoffversorgung für ihre lebenswichtigen Funktionen.

Volksheilmittel zur Normalisierung und Reinigung

Um die Aktivität der Gonaden zu stimulieren, können Sie die folgenden Mittel verwenden:

 

Nadeln

Es wird seit langem zur Behandlung von „sexueller Schwäche“ eingesetzt. Im Frühjahr gesammelte Kiefernknospen und Pollen sind sehr nützlich.

Die Nadeln können in Aufgüssen und frisch verwendet werden.

 

Vorbereitung der Infusion: 50 gr. Nadeln 200 ml brauen. kochendes Wasser. Bestehen Sie XNUMX Minuten lang. Trinken Sie dreimal täglich zwei Esslöffel nach den Mahlzeiten.

Die Nadeln können frisch verwendet werden und essen einen Monat lang 3 Nadeln pro Tag.

Zedernmilch

 

Geschälte Pinienkerne in einem Mörser zerdrücken und nach und nach Wasser hinzufügen. Die resultierende weiße Flüssigkeit nehmen 50 Gramm. täglich vor den Mahlzeiten.

Getränk, das die Spermatogenese verbessert

Knotweed-Kräuter- und Weidenröschenblätter müssen in gleichen Mengen (jeweils drei Esslöffel) eingenommen werden. Fügen Sie zwei EL hinzu. Löffel: Eberesche, Rosea-Wurzel, Hagebutte und Lakritze Wurzeln.

1 EL abmessen. Löffel der Mischung. Gießen Sie kochendes Wasser (500 ml) und lassen Sie es 2 Stunden lang stehen. Tagsüber trinken.

 

Schädliche Lebensmittel für die Hoden

Männer erkennen oft nicht einmal, dass scheinbar harmlose Lebensmittel, wenn sie regelmäßig konsumiert werden, einen schweren Schlag für ihre Gesundheit verursachen können.

Welche Lebensmittel sind also schlecht für die Gesundheit von Männern?

  • Gegrilltes Fleisch и Braten Kartoffeln… Frittierte Lebensmittel enthalten Transfette, die sich im Körper ansammeln und zu einem Rückgang des Testosteronspiegels führen.
  • Alle Arten von geräuchertes Fleisch und Gurken… Sie verursachen Ödeme der Samenkanälchen, wodurch sich die Spermien nur schwer bewegen können. Sie verursachen auch die Bildung atypischer Formen von Spermien.
  • Alkoholische Getränke haben einen ähnlichen Effekt. Sie verursachen eine Verformung der Spermien.
  • Produkte, bei deren Herstellung Technologien eingesetzt wurden, um das Aussehen, den Geschmack oder die Haltbarkeit zu verbessern.

Lesen Sie auch über Ernährung für andere Organe:

Hinterlasse einen Kommentar