Pekannussöl - Beschreibung des Öls. Nutzen und Schaden für die Gesundheit

Inhalt

Allgemeine Beschreibung

Pekannussöl ist ziemlich selten und wertvoll. Es wird aus den Früchten eines Baumes gewonnen, der in Nordamerika wächst. Die Pekannuss gilt als engster Verwandter der Walnuss; Unter seiner dünnen Schale verbirgt sich eine Frucht, die wertvolle ernährungsphysiologische Eigenschaften hat.

Pekannüsse - eine der nahrhaftesten Nüsse, sind nicht nur extrem nahrhaft, sondern enthalten auch viele Vitamine und Mineralien.

Dank dessen haben die Indianer es lange benutzt, um die lange Überwinterung zu überleben. Bei oraler Einnahme verhindert Pekannuss die Entwicklung von Gefäß- und Venenerkrankungen, senkt den Cholesterinspiegel, stellt Energie und Kraft wieder her und unterstützt die Anämie.

Pekannussöl - Beschreibung des Öls. Nutzen und Schaden für die Gesundheit

Für die Herstellung von Öl höchster Qualität wird kaltgepresste Technologie verwendet, die es ermöglicht, alle möglichen nützlichen Eigenschaften von Nüssen zu erhalten. Pekannussöl hat einen an Oliven erinnernden Geschmack mit einem zarten goldenen Farbton und einem angenehmen nussigen Geschmack.

Es ist zu beachten, dass die Konzentration an nützlichen Nährstoffen im Öl sehr hoch ist, viel höher als in den Nüssen selbst. Die biologisch aktiven Bestandteile von Pekannussöl haben viele Vorteile, hauptsächlich eine positive Wirkung auf das Kreislaufsystem.

Dieses Produkt wird in den meisten Fällen sowohl für den internen als auch für den externen Gebrauch verwendet. Bekannt für seine vorbeugende Wirkung im Kampf gegen Erkältungen sowie seine Anti-Aging-Eigenschaften.

Pekannussöl Geschichte

Pekannuss wächst auf riesigen Bäumen, die eine Höhe von vierzig Metern erreichen können. Die Bäume sind langlebig und können bis zu 300 Jahre lang Früchte tragen.

Pekannussöl - Beschreibung des Öls. Nutzen und Schaden für die Gesundheit

Das Heimatland der Pflanze gilt als Nordamerika, wo die wilden Nüsse ursprünglich von den Indianern gesammelt wurden. Sie bereiteten sie für den zukünftigen Gebrauch im Falle eines hungrigen Winters vor, weil Nüsse so nahrhaft wie Fleisch waren. Heutzutage werden in den Vereinigten Staaten viele Pekannusssorten angebaut, und sie sind immer noch die traditionelle Lieblingsnuss der Amerikaner.

Äußerlich ähnelt die Nuss der Walnuss und ist ihre Verwandte. Aber der Geschmack und das Aroma von Pekannüssen sind viel weicher und heller, und das Fehlen von Bitterkeit macht es zu einer hervorragenden Ergänzung für Desserts.

So wählen Sie

Es lohnt sich, kaltgepresstes Öl zu wählen, das ein zartes Aroma und eine feste Farbe ohne Flocken und Sedimente haben sollte.

So lagern Sie Pekannussöl

Lagern Sie offenes Öl an einem kühlen, dunklen Ort in einem Glasbehälter mit fest verschlossenem Deckel.

Pekannussöl beim Kochen

Pekannussöl wird am häufigsten verwendet, um eine Vielzahl von Reis-, Polenta-, Pilz- und Salatgerichten zuzubereiten. Dieses Produkt passt gut zu Fischgerichten (einschließlich Forellen), Geflügel- und Fleischgerichten. Zum Beispiel kann es beim Braten von Fisch zum Teig gegeben werden.

Dieses Öl wird auch in Kombination mit Balsamico-Essig und Käse serviert. Darüber hinaus kann Pekannussbutter hausgemachten Backwaren einen nussigen Geschmack verleihen. Kaloriengehalt Natürlich ist der Kaloriengehalt von Öl sehr hoch. Wenn Sie Salate damit anziehen, übertreiben Sie es daher nicht.

Pekannussöl - Beschreibung des Öls. Nutzen und Schaden für die Gesundheit

Nährwert pro 100 Gramm:

Proteine, - gr
Fett, 99.8 g
Kohlenhydrate, - gr
Asche, - gr
Wasser, - gr
Kaloriengehalt, kcal 898

Vorteile von Pekannussöl

Zusammensetzung und Vorhandensein von Nährstoffen

Pekannussöl enthält bis zu 15% Proteine, die gleiche Menge an Kohlenhydraten und etwa 70% Fettsäuren. Die Vitamine E, A, B, Folsäure, Phosphor, Kalzium, Magnesium, Zink und Kalium machen dieses Produkt sehr wertvoll für die Haut. Pekannussöl enthält ungesättigte Fettsäuren (2% Omega-3, 42% Omega-6, 47% Omega-9) und gesättigte Fettsäuren (7% Palmitinsäure und 2% Stearinsäure).

Nützliche und medizinische Eigenschaften

Für medizinische Zwecke wird empfohlen, Pekannussbutter intern oder als äußeres Heilmittel zu konsumieren. Es hilft perfekt bei Kopfschmerzen, bei der Behandlung von Erkältungen und bei der Stärkung des Herzens und der Blutgefäße.

Bei äußerlicher Anwendung reduziert dieses Öl Hämatome, lindert Reizungen, heilt Sonnenbrand, Insektenstiche und verschiedene Pilz- und Bakterieninfektionen. Es wird angenommen, dass das Pekannussprodukt positive Auswirkungen auf die Gesundheit älterer Menschen hat und auch vor Karzinogenen schützt.

Dieses Öl wird häufig für Krampfadern und zur Verbesserung der Immunität und Zellerneuerung verwendet. Pekannussöl wird für die Pflege trockener und reifer Haut empfohlen. Es wird häufig als Massageöl verwendet, da es für ein perfektes Gleiten sorgen kann. Verwendung in der Kosmetologie.

Pekannussöl - Beschreibung des Öls. Nutzen und Schaden für die Gesundheit

In der modernen Medizin werden Pekannüsse nicht verwendet, und selbst in der Volksmedizin ist die Nuss wenig bekannt. Stämme in Nordamerika brauen manchmal Baumblätter oder extrahieren Öl aus Nüssen, wenn man bedenkt, dass es medizinisch ist.

Masken-Peelings werden auf der Basis von zerkleinerten Pekannüssen hergestellt, um die Haut mit weichen Nusspartikeln zu pflegen und zu reinigen. Pekannussöl wird verschiedenen Kosmetika zugesetzt, um ihre Wirkung zu verstärken. In seiner reinen Form befeuchtet das Öl die Haut und hilft gegen Schwangerschaftsstreifen.

Verwendung in der Kosmetologie

Für kosmetische Zwecke wird Pekannussöl verwendet, um die Haut zu erweichen, zu befeuchten, zu straffen und zu pflegen. Dieses Produkt hat eine ausgezeichnete Anti-Aging- und Regenerationswirkung und der dünnste Schutzfilm, der sich nach der Verwendung des Öls auf der Haut bildet, schützt die Haut vor den Auswirkungen schädlicher Umweltfaktoren.

Kosmetika mit diesem Öl sind für alle Hauttypen geeignet, gelten jedoch als besonders vorteilhaft für trockene und reife Haut. Das Öl verbessert die Fähigkeit der Haut, sich von Sonnenbrand, Reizungen, Akne und Insektenstichen zu erholen, heilt Mikrorisse und bekämpft Pilzinfektionen.

Pekannussöl - Beschreibung des Öls. Nutzen und Schaden für die Gesundheit

Bei Verbrennungen wird empfohlen, die Öle von Pekannüssen und Weizenkeimen zu mischen oder dem Grundöl ätherische Öle von Cajaput, Geranie, Zitrone, Rose und Grapefruit zuzusetzen. So können Sie Pekannussöl in einer Mischung mit einem Produkt aus Weizenkeimen (1: 1) auf die betroffenen Stellen auftragen.

Die zweite Option beinhaltet das Hinzufügen von 2-3 Tropfen ätherischen Ölen zu einem Esslöffel Pekannussöl. Aufgrund seiner hervorragenden Gleiteigenschaften wird dieses Produkt häufig als Massageöl verwendet.

Der Massageeffekt kann leicht durch Zugabe von 1-2 Tropfen aromatischer Rosmarinöle, die sich perfekt erwärmen, Lavendel, der die Haut beruhigt, oder Ylang-Ylang, das eine aufregende Wirkung hat, pro Esslöffel des Grundöls verstärkt werden. Pekannussöl ist nützlich in der Nagelpflege.

Meist wird dafür eine Mischung dieses Produkts mit ätherischen Zitronen- und Ylang-Ylang-Ölen verwendet. Fügen Sie dazu 1-2 Tropfen aromatische Öle zu einem Esslöffel Nussöl hinzu. Regelmäßiges Einreiben dieses Produkts in Ihre Nägel und Ihre periunguale Haut hilft, die Zerbrechlichkeit zu verringern, die Festigkeit wiederherzustellen und das Aussehen der Nägel zu verbessern.

Und wenn Sie 2 ml Pekannussöl mit 10 Tropfen Weizenkeimöl und ätherischen Ölen aus Weihrauch, Myrrhe oder Galbanum versetzen, erhalten Sie ein hervorragendes Mittel zur Stärkung spröder Nägel, das einmal pro Woche für jeden Nagel separat sorgfältig behandelt werden muss. Es wird besonders empfohlen, dies im Sommer und Winter 2-3 mal pro Woche für 2 Monate zu tun.

Wie man Pekannussölcreme macht

Sie können auch Öl und nicht weniger nützliche Öl-Handcreme zubereiten, die kleine Risse perfekt heilt und trockene Haut lindert. Sie müssen 2 Esslöffel Zwiebelsaft, 3 Esslöffel Pekannuss- und Pfirsichöl, 5 Esslöffel Mandel- und Erdnussöl, 1 Teelöffel Borax, 4 Esslöffel Glycerin einnehmen.

Pekannussöl - Beschreibung des Öls. Nutzen und Schaden für die Gesundheit

Alle Öle und Glycerin müssen in einem Wasserbad geschmolzen werden. Zu diesem Zeitpunkt ist es in einem anderen Behälter erforderlich, Borax in warmem Wasser aufzulösen, dann den Inhalt beider Gefäße zu mischen und dort Zwiebelsaft hinzuzufügen. Pekannussöl gilt wie Walnussprodukte als natürliches Bräunungsmittel. Dazu können Sie eine Mischung aus 100 ml Grundöl, 20 Tropfen wildem Karottenöl und 10 Tropfen ätherischem Öl aus Bergamotte, Mandarine oder Neroli herstellen.

Es wird empfohlen, das fertige Produkt nur abends am Vorabend des Tages aufzutragen, an dem Sie sich sonnen möchten. Pekannussöl gilt auch als gutes Mittel zur Verbesserung des Zustands von feinem, trockenem und sprödem Haar.

Um eine Haarmaske auf Pekannussölbasis zu erhalten, müssen Sie ein Ei schlagen, einen Teelöffel Honig und zwei Teelöffel Öl hinzufügen. Diese Mischung wird in den Kopf gerieben und in ein heißes Handtuch gewickelt.

Nach 30-40 Minuten können Sie Ihre Haare waschen. Interessanterweise hilft das Wickeln, die Durchblutung zu verbessern, macht das Haar geschmeidig und sorgt für ein schönes Aussehen. Bei verschiedenen Hautproblemen, Entzündungen, Reizungen und Schäden können Sie reines Pekannussöl verwenden und die betroffenen Stellen 2-4 mal täglich damit schmieren.

Gefährliche Eigenschaften von Pekannussöl

Pekannussöl hat keine besonderen Kontraindikationen, abgesehen von Fettleibigkeit und allergischen Reaktionen.

Der Hauptschaden der Pekannuss liegt in ihrem hohen Kaloriengehalt. Auch Menschen ohne Übergewicht sollten sich von dieser Nuss nicht mitreißen lassen, da übermäßiges Essen Verdauungsstörungen verursachen kann.

Bei Fettleibigkeit, Leberproblemen und einer Tendenz zu schweren Allergien ist es am besten, überhaupt keine Pekannüsse zu essen, um eine Verschlechterung des Zustands zu vermeiden. Nüsse sind starke Allergene, daher müssen stillende Mütter und Kinder unter 3 Jahren Pekannüsse von der Ernährung ausschließen.

Pekannusstorte

Pekannussöl - Beschreibung des Öls. Nutzen und Schaden für die Gesundheit

Diese Delikatesse kann nur gelegentlich angeboten werden, da sie sehr kalorienreich ist. Der Honig in der Füllung kann durch Ahornsirup oder sogar dicken Joghurt ersetzt werden - aber Sie müssen die Süße anpassen, indem Sie zusätzlichen Zucker hinzufügen. Der Kuchen ist groß, die Menge der Zutaten kann reduziert werden, wenn eine kleinere Portion benötigt wird.
Für den Test

  • Weizenmehl - 2 Tassen
  • Butter - 200 gr
  • Ei - 1 Stück
  • Sahne (ab 33% Fett) oder fette Sauerrahm - 4 Esslöffel
  • Brauner Zucker - 4 Esslöffel

Für die Füllung

  • Pekannüsse - 120 g
  • Großes Ei - 2 Stück
  • Brauner Zucker - nach Geschmack
  • Flüssiger Honig oder Ahornsirup - 250 gr
  • Butter - 70 gr

Hinterlasse uns einen Kommentar