Roher Borschtsch, Lasagne, Pizza, Burger und Käsekuchen
 

 

 

Rohkost Borschtsch 

400 g Rübe

 
 

280 g Gurken

200 g Tomaten

200 g Paprika

120 g Kohl

100 g Sellerie Stengel

 

1 Gewürznelke Knoblauch

2 Zweige Petersilie und Dill

30 ml Zitrone Saft

 

30 ml Olivenöl

Eine Handvoll Petersilienblätter für Eis

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

 

1. Petersilienblätter in Eiswürfelschalen legen und mit Trinkwasser bedecken. Vollständig einfrieren. 2. Tomaten, Paprika, Sellerie, Kohl und die Hälfte der Gurken in dünne Streifen schneiden. Die Hälfte der Rüben reiben und Möhren auf einer feinen Reibe. 3. Drücken Sie den Saft aus dem restlichen Gemüse. Mischen Sie es mit zubereitetem Gemüse, gehackten Kräutern, Zitronensaft, Olivenöl und 400 ml Trinkwasser, vorzugsweise artesischem Wasser. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf Eis servieren.

Rohe Lasagne

600 g Rüben

 

80 g Petersilienblätter

60 ml Olivenöl

20 ml Zitronensaft

 

1-2 Knoblauchzehen

100 g geschälte Sonnenblumenkerne

200 g Paprika

120 g geschält Kürbis Samen plus zum Garnieren

120 ml Olivenöl

120 g Karotten

1-2 Zweige Dill und Petersilie

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1. Alle Pesto-Zutaten in einem Mixer glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2. Alle Zutaten der Paprikasauce in einem Mixer glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 3. Die Rüben schälen und in dünne, große Scheiben schneiden. Legen Sie die Scheiben übereinander und bestreichen Sie sie abwechselnd mit Saucen. Mit Kürbiskernen garnieren.

Rohkostpizza

100 g Leinsamen

50 g ungeröstete geschälte Mandeln

50 g Zwiebel

Je 1 Prise trockener Thymian und Rosmarin

20 g Olivenöl

50 ml Trinkwasser, besser als artesisch

50 g rohe Cashewnüsse

10 ml Olivenöl

1 Zweig Petersilie

5 ml Zitronensaft

20 ml Trinkwasser, besser als artesisch

Xnumx g entkernte Oliven

1 Knoblauchzehe

10 g geschälte Sonnenblumenkerne

2-3 Knospen von Kapern

5 g Zwiebel

10 ml Olivenöl

30 g Bulgur

10 g sonnengetrocknete Tomaten

Je 1 Prise trockener Thymian und Rosmarin

10 ml Zitronensaft

30 g geschälte Tomaten

10 g Granatapfel Saatgut

einige Koriander- und Estragonblätter

10 g Tom-Yan-Paste

RucolaBrunnenkresse und Mangold zum Garnieren

1. Leinsamen und Mandeln 24 Stunden einweichen. 2. Cashewnüsse 24 Stunden einweichen. 3. Bulgur 24 Stunden einweichen. 4. Für die Basis fein gehackte Zwiebeln, Thymian, Rosmarin und Olivenöl zu den Mandeln und dem Flachs geben. Mahlen Sie die Mischung in einem Mixer, bis sie glatt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den „Teig“ auf das Pergament legen, eine dünne runde Schicht bilden und 45 Stunde bei 1 ° C im Ofen trocknen. 2. Bereiten Sie die Füllstoffe während dieser Zeit vor. 5. Für Nusskäse Cashewnüsse Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinzufügen. In einem Mixer glatt rühren. 5. Für die Olivenpaste alle Zutaten in einem Mixer glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 6. Für die Bulgurfüllung Bulgur, Tomaten, Thymian, Rosmarin, Zitronensaft, Koriander, Estragon und Tom verquirlen süßkartoffel In einen Mixer geben, bis alles glatt ist. Granatapfel hinzufügen und umrühren. 7. Die Füllungen auf eine Kruste legen und mit Kräutern garnieren.

Rohkost Burger

200 g Leinsamen

100 g ungeröstete geschälte Mandeln

100 g Zwiebel

Jeweils 1 Prise Thymian und Rosmarin

40 g Olivenöl

100 ml Trinkwasser, besser als artesisch

100 g Paprika

50 g Walnüsse

100 g Avocado Zellstoff

20 g Zwiebel

80 ml Kokosmilch

160 g Tomaten

40 g Salat

120 g Gurken

120 g roher Cashewkäse

120 g Paprika

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1. Leinsamen und Mandeln 24 Stunden einweichen. 2. Fügen Sie fein gehackte Zwiebeln, Thymian und Rosmarin, Olivenöl zu den Mandeln und dem Flachs hinzu. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Mixer glatt rühren. Den „Teig“ auf Backpapier legen, 4-6 runde Kuchen formen und 45 Stunde bei 1 ° C im Ofen trocknen. 3. Zu diesem Zeitpunkt für die süße Käsesauce alle Zutaten in einem Mixer glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 4. Für die Füllung Tomaten, Gurken in dünne Kreise schneiden, Pfeffer in dünne Streifen schneiden. Das Gemüse in die Hälfte der Frühlingszwiebeln teilen, mit der Pfeffersauce bestreichen, den Nusskäse hinzufügen und mit den restlichen Tortillas bedecken.

Roher Käsekuchen

400 g ungeröstete Mandeln

70 g Kakaobohnen.

200 g Datteln

1 Vanilleschote

2 g Meersalz, besser als Himalaya

100 ml Trinkwasser, besser als artesisch

200 g rohe Cashewnüsse

20 ml Zitronensaft

70 g Vanille

40 ml Olivenöl

250 g Granatapfelkerne

100 ml frisch gepresster Granatapfelsaft

Xnumx Bestellung in Reihenfolge

Minzblätter zur Dekoration

1. Mandeln und Cashewnüsse getrennt 24 Stunden einweichen. 2. Für die Kruste die Mandeln mit den Vanillesamen und den restlichen Zutaten in einem Mixer glatt rühren. Legen Sie den resultierenden „Teig“ in einer runden, abnehmbaren Form in eine gleichmäßige Schicht, die mit Backpapier ausgelegt ist. 3. Den Agar-Agar 15 Minuten einweichen. Mit den restlichen Zutaten außer dem Granatapfel in einem Mixer glatt rühren. Die Hälfte der Granatapfelkerne hinzufügen, umrühren und auf die Kruste legen. Im Kühlschrank mindestens 1 Stunde kalt stellen. Mit Granatapfelkernen und Minzblättern garnieren. 

Hinterlasse einen Kommentar