Braten über offenem Feuer
 

Inhalt

Wer unter uns nicht gerne am Feuer sitzt, Lieder mit einer Gitarre hört und vielleicht sogar brät Pilzefrisch gefangen Fisch or Wachtel über dem Feuer. Über diese Art des Kochens werden wir sprechen.

Diese Methode entstand in jenen fernen Zeiten, als Menschen in Fellen gekleidet waren und von der Existenz von Pfannen keine Rede war. Dann wurde alles roh gegessen Gemüse zu Fleisch und Fisch.

Und so, eines schönen Abends, als sich der Stamm um das Feuer versammelte, legte einer der Jungen, der mit Essen spielte, es auf einen Stock und legte es über das Feuer. Und selbst wenn der Stock an einigen Stellen verkohlt war und die Lebensmittel nicht den Geschmack hatten, den sie mit allen modernen Kenntnissen über das Braten erhalten konnten, war dies eine sehr wertvolle Entdeckung für diese Zeit.

 

Jetzt werden nicht mehr Stöcke zum Braten über offenem Feuer verwendet, sondern Metallstricknadeln, sogenannte Spieße. Auf ihnen werden Kebabs gebraten.

Damit der Kebab saftig ist und einen guten Geschmack hat, sollte das Fleisch, aus dem er hergestellt wurde, nicht verbrannt werden. Darüber hinaus, um die Saft Um drinnen zu bleiben, wird das Fleisch zuerst stark erhitzt und dann auf niedrige Hitze umgeschaltet. Dies geschieht durch teilweises Fluten des Feuers mit Wasser. Was die Kebabs betrifft, anstelle von Wasser, rot Wein wird verwendet, was dem Fleisch einen einzigartigen Geschmack und ein einzigartiges Aroma verleiht. Während des Bratens müssen Sie den Spieß regelmäßig umdrehen, damit das Fleisch gleichmäßig gekocht wird. Früher, als Fleisch nicht so teuer war und das Wild anscheinend unsichtbar ausgeführt wurde, wurde am Spieß gebraten. Dies ist das gleiche Braten wie auf einem Spieß, nur anstelle von aufgereihten Fleischstücken, die mit Zwiebeln und Gemüse durchsetzt sind, einem Schwein, einem Lamm oder ein ganzer Bulle wurde an einem Spieß aufgereiht. Alles hing vom Appetit seines Besitzers ab.

Schaschlik ist nicht nur Fleisch, sondern auch vegetarisch. Für ihn verwenden sie in der Regel Zucchini, Auberginen, Tomaten, Zwiebeln, Pilze und anderes Gemüse, die sich bequem am Spieß befestigen lassen, solange keine übermäßige Feuchtigkeit vorhanden ist. Es ist diese Anforderung, die beim Pflücken von Tomaten ins Spiel kommt. Sie sollten nicht zu saftig sein. Nehmen Sie besser die für Salate verwendeten Sorten.

Nachdem das Essen aufgespießt wurde, wird es über das Feuer gelegt. In diesem Fall wird die Höhe so gewählt, dass sie keinen direkten Kontakt mit dem Feuer haben. Dafür wird Wasser verwendet. Durch das Besprühen des Holzes mit Wasser verschwindet das Feuer und die vom Holz abgegebene Wärme wirkt sich weiterhin auf die Lebensmittel aus. Außerdem steigen im Holz enthaltene Substanzen mit dem Dampf auf. Daher ist es nicht ratsam, zum Braten Nadelholz-Brennholz zu verwenden. Das Essen auf ihnen wird bitter sein, scheinbar nicht appetitlich. Die beste Wahl zum Braten sind Traubenholz oder Obstbäume.

Das Braten von Fleisch kann in kleinen Stücken am Spieß gebraten oder direkt am Knochen gekocht werden. Das beliebteste Gericht sind gebratene Rippen. Um sie zu kochen, funktioniert ein Spieß nicht. In diesem Fall benötigen Sie einen Grill. Dies ist ein Gitter, auf dem Lebensmittel ausgelegt und dann gebraten werden. An ihr kriechen die Rippen.

Beim Grillen braten die Knochen beim Erhitzen das Fleisch von innen an. Dadurch wird die Garzeit deutlich verkürzt.

Neben Rippen auf dem Grill können Sie auch Fleischstücke mit einer Dicke von bis zu 2 cm grillen. Das in Stücke geschnittene Fleisch wird in einer Mischung aus Essig und Aroma vormariniert Kräuter. Infolgedessen durchläuft es die Phase der Primärverarbeitung. Das Fleisch wird weicher, schmackhafter und saftiger. Protein ist leichter zu verdauen. Und das Gewürze Geben Sie dem Fleisch einen ausgezeichneten Geschmack und Aroma.

Nützliche Eigenschaften von Lebensmitteln, die über offenem Feuer gekocht werden

Dank des Bratens am offenen Feuer erhalten Lebensmittel ein schönes Aussehen und Aroma, das der Menschheit seit der Antike vertraut ist. In Bezug auf den Geschmack sind über einem Feuer gebratene Lebensmittel Delikatessen.

Wie Sie wissen, entsteht der Wunsch, ein bestimmtes Gericht zu probieren, wenn wir es uns ansehen. Wenn es ein schönes Aussehen hat und der Geruch die Nasenlöcher kitzelt, beginnen wir automatisch, Magensaft freizusetzen. Wir wollen es versuchen!

Gebratene Lebensmittel sind für den Körper leichter verdaulich und versorgen den Körper mit vollwertigen Baumaterialien.

Gefährliche Eigenschaften von über offenem Feuer gekochten Lebensmitteln

Die schädlichen Eigenschaften sind, dass über einem Feuer gebratene Lebensmittel die Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts reizen können. Dies ist auf die auf der Oberfläche des Produkts vorhandenen Substanzen zurückzuführen. Darüber hinaus können frittierte Lebensmittel Krebs verursachen. Dies liegt daran, dass beim Verbrennen von Holz im Rauch krebserregende Substanzen entstehen, die sich dann auf der Oberfläche der Lebensmittel absetzen.

Um gesund zu sein, sollten Menschen, die an Magengeschwüren, Gastritis, Enterokolitis sowie Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leiden, daher in einer begrenzten Menge gebraten essen und vor der Verwendung auch die oberste, am meisten gebratene Schicht abschneiden.

Andere beliebte Kochmethoden:

Hinterlasse einen Kommentar