Süße Diät, 3 Tage, -2 kg

Inhalt

 

Abnehmen bis zu 2 kg in 3 Tagen.

Der durchschnittliche tägliche Kaloriengehalt beträgt 530 Kcal.

 

Magst du Süßigkeiten, bist aber übergewichtig und denkst, dass du nie eine schöne Figur sehen wirst, bis du deine Leidenschaft los bist? Wie die Entwickler der süßen Diät argumentieren, liegen Sie falsch. Diese Diät ist kurzlebig und dauert nur drei Tage. Aber wenn Sie vor einem Ereignis nicht 2-3 Kilogramm abnehmen müssen, sondern um noch mehr Gewicht zu verlieren, müssen Sie sie nur mehrmals kontaktieren und Pausen einlegen.

Süße Diätanforderungen

Beachten Sie, dass die Liebe zu Süßigkeiten in echten Naschkatzen ähnlich ist wie Alkohol oder Drogenabhängigkeit. Natürlich verursacht der erste nicht so viel soziale Verurteilung wie die beiden anderen. Aber für Süßigkeiten ist es oft genauso schwierig, Süßigkeiten aufzugeben wie für Menschen, die aufgrund ihrer Sucht unter Alkoholismus und Drogenabhängigkeit leiden.

Neben einer unattraktiven Figur verursacht das Verlangen nach Süßigkeiten oft viele andere Probleme. Liebhaber des süßen Lebens lauern, ganz zu schweigen von Diabetes mellitus, Problemen mit der Bauchspeicheldrüse und dem Magen-Darm-Trakt, einer Verschlechterung des Zustands der Zähne und des Zahnfleisches, Vitaminmangel, Dysbiose und Hautproblemen.

Übermäßiger Konsum von Süßigkeiten kann auch zu emotionaler Instabilität, erhöhter Nervosität, Aggressivität, Muskelermüdung, Anämie und verminderter Sehqualität führen. Es wurde ein direkter Zusammenhang zwischen dem übermäßigen Vorhandensein von Zucker in der Ernährung und der Störung des Herz-Kreislauf-Systems hergestellt. Zucker kann einen Mangel an Thiamin verursachen, und eine Verringerung der Menge dieser Substanz führt zu einer Dystrophie des Herzmuskels und einer Vielzahl von gesundheitlichen Komplikationen. Und eine extravaskuläre Flüssigkeitsansammlung, die auch durch übergewichtigen Zucker ausgelöst wird, kann sogar zu einem Herzstillstand führen! Und das sind nur die Hauptprobleme.

 

Oft ist der Grund, warum Menschen nicht auf Zucker verzichten können, der, dass Sie sich durch dieses weiße Essen fälschlicherweise hungrig fühlen. Die Person, so scheint es, hat gerade etwas Süßes und ziemlich Kalorienreiches gegessen, und sie möchte wieder einen Snack haben. Wie Wissenschaftler herausgefunden haben, werden beim Verzehr von Zucker im Gehirn freie Radikale freigesetzt, die die normale Funktion der Gehirnzellen beeinträchtigen und zu einem Zeitpunkt Hunger auslösen, an dem Sie in Wirklichkeit voll sind. Also täuschen sie den Körper.

Es gibt einen anderen Grund, der ein Gefühl von falschem Hunger hervorrufen kann. Beim Verzehr von Süßigkeiten im Körper kommt es zu einem starken Anstieg der Glukose. Aber genauso schnell danach, wenn Sie keine Süßigkeiten essen, sinkt Ihr Glukosespiegel stark. Wegen dem, was Sie zum Kühlschrank hingezogen werden. In diesem Zustand ist es viel einfacher, zu viel zu essen, als wenn Sie nur hungrig wären, ohne vorher mit Süßigkeiten zu kommunizieren.

Honig und Früchte, die die Grundlage dieser Diät bilden, werden dazu beitragen, das Verlangen nach Süßigkeiten zu beruhigen. Eines Tages darf man sich auch mit Eis verwöhnen lassen Sahne.

 

Mahlzeiten - dreimal täglich sind die Intervalle zwischen Frühstück, Mittag- und Abendessen ungefähr gleich. Versuchen Sie, mindestens drei Stunden vor dem Schlafengehen nichts zu essen. Snacks auf einer süßen Diät sind nicht wünschenswert. Wenn es schwierig ist, die Zeit vor den Mahlzeiten zu überstehen, versuchen Sie, Ihren Hunger mit zu stillen Tee, leicht mit Honig gesüßt. Dies funktioniert normalerweise. Jede Frucht ist erlaubt. Es ist jedoch besser, die Auswahl bei Äpfeln, Zitrusfrüchten und nicht bei stärkehaltigen Früchten wie Bananen häufiger zu beenden. Sie können alles tun von Gemüse außer Kartoffeln. Es wird auch nicht empfohlen, sich auf Hülsenfrüchte zu stützen. Das Salzen von Gemüsesalaten ist erlaubt, aber ein wenig. Wenn Sie salzige Lebensmittel für kurze Zeit ganz aufgeben können - sehr gut. Um dem Salat und dem Tee Geschmack zu verleihen, können Sie etwas frisch gepresstes hinzufügen Zitrone Saft.

Ersetzen Sie übrigens kalorienreiche und ungesunde Süßigkeiten in Zeiten ohne Diät durch gesündere und kalorienärmere Süßigkeiten. Führen Sie mehr Früchte, getrocknete Früchte (insbesondere Rosinen, Pflaumen, Datteln) in die Ernährung. Marmelade (idealerweise kein Zucker) oder Honig können als Ersatz für Zucker in Tee und anderen heißen Getränken dienen.

Von den gekauften Süßigkeiten sind Marmelade und Marshmallows die kalorienarmsten und nützlichsten. Sie können auch etwas dunkle Schokolade in Ihrer Ernährung behalten. Der Rest der süßen Lebensmittel wird sicherlich nichts Nützliches für Ihre Gesundheit oder Ihre Figur bringen. Wenn Sie etwas von den verbotenen Lebensmitteln wollen, ist es nicht notwendig, sie vollständig und unwiderruflich aus Ihrem Leben zu löschen. Dies ist mit Stress und infolgedessen mit einem Zusammenbruch behaftet, wodurch Sie noch mehr zusätzliche Pfunde gewinnen können.

 

Süßes Diätmenü

Tag 1

Frühstück

: grüner Tee mit Zitrone und Honig (1 TL); 2-3 Lieblingsfrüchte.

 

Abendessen

: 50 g Käse (vorzugsweise fettarm); Kaffee oder Tee jeglicher Art, zu dem Marmelade oder Honig hinzugefügt wird (2 TL).

Abendessen

 

: 150 g fettarme Fleisch- oder Fischbrühe; 200-300 g Obstsalat.

Tag 2

Frühstück

: gekochtes Ei; grüner Tee mit 1 TL. Honig und eine Zitronenscheibe.

Abendessen

: 50 g fettarmer Hartkäse; Gemüsesalat; und zum Nachtisch eine Portion Eis am Stiel.

Das Eisrezept ist wie folgt. Zerdrücken Sie einfach das Fruchtfleisch einer oder mehrerer Ihrer Lieblingsfrüchte und legen Sie es zum Einfrieren in den Behälter im Gefrierschrank. Dann umrühren. Wiederholen Sie das Rühren 2-3 Mal und nach der nächsten Verfestigung ist die Behandlung gebrauchsfertig. Zu den Vorteilen eines solchen Eises gehört die Tatsache, dass es völlig fettfrei, kalorienarm und budgetfreundlich ist, aber gleichzeitig viele Menschen es mögen und nur dem Körper zugute kommen. Wenn es nicht möglich ist, eine Delikatesse selbst zuzubereiten, können Sie als letzten Ausweg ein Geschäft verwenden. Dann wird empfohlen, sich für gefrorenen Saft oder fettarmes Eis zu entscheiden. Wenn Sie kein Eis mögen, ersetzen Sie es durch ein paar Scheiben Schokolade. Es ist ratsam, eine dunkle mit einem hohen Prozentsatz von zu wählen Kakao. Es hilft, das Verlangen nach schädlichen Süßigkeiten zu bekämpfen, und ist viel nützlicher als seine weißen oder milchhaltigen Gegenstücke.

Abendessen

: gekochtes oder gebackenes Gemüse, das mit Roggenbrot gegessen werden kann; grüner Tee mit 1 TL. Honig und eine Zitronenscheibe.

Tag 3

Frühstück

: gekochtes Ei; Tee oder Kaffee mit 1 TL. Lieblingsfruchtmarmelade.

Abendessen

: fettarm Hüttenkäse bis zu 150 g; eine mittelgroße Apfel plus Tee oder Kaffee, zu dem man etwas Honig oder Marmelade hinzufügen darf.

Abendessen

: 100 Unzen Portion gebackenen oder gekochten Fischgemüsesalat und grünem Tee mit 1 TL. Honig und eine Zitronenscheibe.

Gegenanzeigen für eine süße Ernährung

Die Einhaltung einer solchen Diät ohne Rücksprache mit einem erfahrenen Spezialisten ist kontraindiziert für Personen, bei denen Gastritis, Kolitis, Magengeschwüre aufgetreten sind oder bei denen Diabetes diagnostiziert wurde.

Ein Besuch beim Arzt vor dem Diätkurs wird jedoch sicherlich nicht allen anderen schaden, um sicherzustellen, dass eine solche Diät nur von Nutzen ist.

Vorteile einer süßen Diät

  1. Trotz einer ziemlich merklichen Abnahme der Kalorienaufnahme, die zur Gewichtsabnahme beiträgt, hält eine solche Diät das Energiegleichgewicht aufrecht.
  2. Eine Person bleibt kräftig und voller Energie, kann leicht Sport treiben und sieht sich keinem apathischen und vor allem einem depressiven Zustand gegenüber (der leider bei der Kommunikation mit anderen Diät-Technikern auftritt).
  3. Zu den Pluspunkten gehört auch die Tatsache, dass der Körper nicht mit einem akuten Mangel an nützlichen Elementen konfrontiert sein muss.
  4. Aber es lohnt sich natürlich nicht, die Diät über den angegebenen Zeitraum hinaus fortzusetzen. Das Menü der dreitägigen Diät enthält jedoch nicht alle Substanzen, die der Körper benötigt. Wenn Sie nicht rechtzeitig aufhören zu essen, können Probleme auftreten.

Nachteile einer süßen Ernährung

Nach einer süßen Diät können Sie lange nicht mehr stolz auf das Ergebnis und die verwandelte Figur sein, wenn Sie nicht extrem für Ihre Ernährung verantwortlich sind. In vielerlei Hinsicht geht nicht Übergewicht verloren, sondern Flüssigkeit, die bei Überschüssen genauso schnell und einfach zurückkehren kann und Sie zu Ihren vorherigen Formen zurückführt.

Wiederholung der süßen Diät

Da die süße Diät nur von kurzer Dauer ist und eher Fastentagen ähnelt, kann sie ziemlich oft durchgeführt werden, wenn sie gut vertragen wird. Wenn Sie mehr als ein paar Kilogramm verlieren müssen, setzen Sie sich erneut mit ihr in Verbindung, jedoch nach mindestens 7-10 Tagen oder wenn Sie Ihre Zahl leicht korrigieren müssen. Auf diese Weise können Sie ganz greifbare Ergebnisse erzielen. Die gute Nachricht ist, dass der Gewichtsverlust schrittweise und schrittweise erfolgt, ohne den Körper ernsthaft zu belasten und zwischen den Diätläufen eine Pause einzulegen.

Hinterlasse einen Kommentar