Wodka
 

Inhalt

BESCHREIBUNG

Wodka - ein alkoholisches Getränk, das farblos mit einer Eigenschaft ist Alkohol Geruch. Dies ist das häufigste Getränk der Welt. In den meisten Ländern ist Wodka als neutraler Alkohol für die Herstellung von Cocktails beliebt. In den slawischen Ländern und in der ehemaligen Sowjetunion wird es als eigenständiges Getränk verwendet. Die Stärke in verschiedenen Ländern kann von 32 bis 56 vol variieren. Es hängt alles von den staatlichen Gesetzen ab, die die Getränkeproduktion regeln.

Ein Pionier des Wodkas war unserer Meinung nach der persische Arzt al-Razi, der im 10. Jahrhundert lebte und den Alkohol erstmals durch Destillation erhielt.

Wodka

 

Das Wort "Wodka" kam im 14.-15. Jahrhundert als Wurzelinfusion in die russische Sprache. Kräuterund Beeren. Seine moderne Bedeutung hat das Getränk 1936 nach der Annahme der Standards gewonnen. Mit den Vorschriften meinte Wodka die mit Wasser verdünnte Lösung, reines Ethanol bis zu einer Stärke von etwa 40. Die Geschichte über die Herkunft des Wodkas in der ehemaligen UdSSR gliedert sich also in zwei Phasen: die Geschichte des Wortes und die Geschichte der trinke mit dem gleichen Namen.

Die moderne Wodka-Produktion ist die voluminöseste unter den produzierten alkoholischen Getränken. Jedes Jahr versorgen die Anlagen den Weltmarkt mit mehr als 4.7 Milliarden Litern. Dem internationalen Statistikausschuss gehören jedoch auch alle anderen alkoholischen Getränke Wodka an. Die Festung davon übersteigt etwa 40. (Absinth, Cognac, Brandy, Tequila, Whiskey, Rum, Etc.).

vodka brands

Der Prozess der Herstellung von Wodka besteht aus mehreren Schritten:

  1. Herstellung von Alkohol durch Destillation in einer vertikalen Säulenkornwürze. Die Getreidekomponenten umfassen Roggen, Weizen und eine kleine Menge von Gerste, Hafer, Millet, Buchweizen, Maisund Erbsen.
  2. Vorbereitung von Wasser zur Verdünnung des Alkohols durch Filtration, Dekantieren, Belüften. Für den besten Geschmack verwenden sie das weichste Wasser.
  3. Eine Mischung aus Wasser und Alkohol wird durch Aktivkohle erneut gefiltert.

Wodka ist ein Rohstoff zum Kochen verschiedener alkoholischer Getränke, von denen die beliebtesten sind: Schraubenzieher, Pinsel, Bloody Mary und andere.

Wodka Vorteile

Nützliche Eigenschaften von Wodka manifestieren sich nur in der Verwendung von Qualitätslebensmitteln und in kleinen Dosen. Das Getränk ist gut als Desinfektionsmittel für Schnitte, Schürfwunden, Kratzer, äußere entzündungshemmende Packung für Abszesse, Furunkel.

Bei den ersten Anzeichen einer Otitis (stechender Schmerz im Ohr) ist Wodka, der mit Wasser in zwei Hälften verdünnt ist, gut zum Verfüllen geeignet. Oft verwenden Menschen Wodka zum Mahlen bei hohen Temperaturen oder bei thermischen Verbrennungen. Dies ist auf die Fähigkeit des Alkohols zurückzuführen, schnell zu verdampfen und einen Kühleffekt zu erzeugen. Eine moderate Wodkaaufnahme wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System, den Magen-Darm-Trakt, die Gallenblase und die Harnwege aus.

Tinkturen

Erstens produzieren die Menschen, basierend auf Wodka zu Hause, eine große Anzahl von medizinischen Tinkturen. Zur Behandlung von Erkältungen, Husten, Lungenentzündung und Skorbut bereiten sie die Tinktur aus bitterem Wodka mit rotem Pfeffer zu. Um eine hochwertige Tinktur herzustellen, benötigen Sie einen feinen Pfund bitteren roten Pfeffer (50 g). Ingwer (10 g) und Kardamom (10 g) den gesamten Wodka (6 l) einschenken und 2 Wochen an einem dunklen Ort stehen lassen. Im Laufe des Tages sollten Sie die Mischung schütteln. Nehmen Sie zweimal täglich vor den Mahlzeiten eine Pfeffertinktur von 30 g ein.

Zweitens verwenden Menschen bei Gastritis, Geschwüren und anderen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts eine Mageninfusion. Für seine Herstellung ist es notwendig, in ein trockenes Pulver zu hämmern Orange Schale (50 g), Nelken, Myrrhe und Zimt (6 g) und rotes Sandelholz (4 g). Alle Komponenten werden in die Flasche gegeben und der Wodka (3 l) eingegossen. Alles, was Sie brauchen, um drei Tage an einem warmen Ort (nicht weniger als 22 ° C) zu lassen. Ich beendete die Medizin, um nachmittags und abends 50 g vor den Mahlzeiten einzunehmen.

Drittens verwenden die Menschen wie Husten, Desinfektionsmittel, Heilmittel und Schmerzmittel die Wodka-Infusion junger Birkenblätter. Bereiten Sie Birkenblätter (100 g) vor, waschen Sie sie gründlich und gießen Sie Wodka (3 l) ein. 10 Tage einwirken lassen. Trinken Sie die Infusion zweimal täglich.

Wodka

Der Schaden von Wodka und Kontraindikationen

Erstens absorbiert Wodka als Vertreter alkoholischer Getränke schnell die Magen- und Darmschleimhaut, was zu einer berauschenden Wirkung führt. Übermäßiger Gebrauch führt zu schweren toxischen Vergiftungen. Im Handwerk hergestellter Wodka von schlechter Qualität weist häufig Verunreinigungen schwerer Fraktionen auf, die den Körper erheblich stärker schädigen und sogar zum Tod führen können. Die einmalige Einnahme von mehr als 500 ml Wodka führt zu Orientierungslosigkeit im Weltraum, Bewegungseinschränkungen aufgrund schwerer Verletzungen, Gehirnblutungen, Herzinfarkten und Herzinsuffizienz.

Die systematische Verwendung des Getränks führt zu einer starken Alkoholabhängigkeit und einer Verletzung der Leber, Nieren, Magen-Darm-Trakt und geistige Behinderung. Frauen, die während der Schwangerschaft getrunken haben, schaden ihren Kindern, die in ihrer geistigen und körperlichen Entwicklung zurückbleiben und mehrere pathologische Abweichungen in der Arbeit der inneren Organe aufweisen. Wodka-Konsum für minderjährige Kinder ist verboten.

WODKA - Alkohol 101

Nützliche und gefährliche Eigenschaften anderer Getränke:

Hinterlasse einen Kommentar