Wein
 

Inhalt

BESCHREIBUNG

Wein (lat. Vinum) ist ein alkoholisches Getränk, das durch natürliche Gärung von hergestellt wird Trauben oder irgendeine andere Frucht Saft. Die Stärke des Getränks nach der Fermentation beträgt etwa 9-16.

Bei starken Sorten erreichen sie eine hohe Festigkeit, indem sie Wein mit verdünnen Alkohol auf den gewünschten Prozentsatz.

Wein ist das älteste alkoholische Getränk. Es gibt viele Legenden über das erste Auftreten des Getränks, die sich in den Epen der antiken griechischen, antiken römischen und persischen Mythologie widerspiegeln. Viele Wissenschaftler glauben, dass die Entstehung und Entwicklung der Weinherstellung von Natur aus mit der Bildung und Entwicklung der menschlichen Gesellschaft verbunden ist.

 

Das älteste Getränk, das in Form von versteinerten Überresten erhalten geblieben ist Datteln zurück zu 5400-5000 v. Archäologen fanden es im modernen Gebiet des Kaukasus.

Produktionstechnologie

Die Technologie des Getränks ändert sich ständig. Dies geschah, bis die Hersteller die Hauptphasen klar definiert hatten. Der Herstellungsprozess von Weiß- und Rotwein ist unterschiedlich.

Rot

So produzieren Rotweinhersteller aus roten Trauben. Sie ernten gereifte Trauben und führen sie durch den Brecher, wo die speziellen Grate die teilen Beeren und die Zweige. Bei dieser Operation muss der Knochen intakt bleiben. Andernfalls ist das Getränk zu scharf. Dann zerkleinerte Trauben zusammen mit Hefe in spezielle Fässer geben, in denen die Gärung beginnt. Nach 2-3 Wochen nimmt die Intensität der Fermentation ab und der Alkohol erreicht das Maximum. Bei unzureichender Menge natürlichen Zuckers in den Traubenherstellern reinen Zucker hinzufügen. Am Ende der Gärung gießen sie den Wein ein, pressen und filtern den Kuchen.

Wein

Die jungen Weinhersteller dürfen sofort abfüllen. Das Ergebnis ist eine ziemlich billige Weinmarke. Die teureren Marken reifen in Eichenfässern im Keller mindestens 1-2 Jahre. Während dieser Zeit verdunstet der Wein und setzt sich auf dem Boden des Sediments ab. Um die beste Qualität zu erreichen Getränke In Fässern füllen sie ständig nach und füllen sie in ein frisches Fass, um das Sediment zu reinigen. Ein Vintage-Getränk, das einer endgültigen Filtration und Abfüllung unterzogen wird.

Weiß

Für die Herstellung des Weißweins schälen sie den Früchte Von den Trauben vor dem Fermentationsprozess und zur Infusion verwenden sie nur dekantierte Flüssigkeit, ohne sie zu quetschen. Der Alterungsprozess des Weißweins beträgt höchstens 1.5 Jahre.

Abhängig vom Zuckergehalt im Wein und seiner Stärke werden diese Getränke in die Tabelle unterteilt: stark, aromatisiert und prickelnd.

Überall auf der Welt werden Weine hergestellt, aber zu den fünf größten Weinverkäufen zählen Frankreich, Italien, Spanien, USA und Argentinien.

Jede Getränkesorte eignet sich am besten für eine bestimmte Temperatur und für bestimmte Gerichte.

Die Vorteile von Wein

Viele Ärzte glauben, dass der tägliche Verzehr kleiner Mengen Wein der Gesundheit des gesamten Körpers sehr zuträglich ist (nicht mehr als ein Glas pro Tag). Es enthält eine große Anzahl von Enzymen, Säuren (Äpfelsäure, Weinsäure), Vitaminen (B1, B2, C, P), Mineralien (Kalzium, Natrium, KaliumPhosphor, Magnesium) und andere biologisch aktive Substanzen.

Rotwein ist also sehr reich an diesem Antioxidans wie Resveratrol. Seine richtige Fläche ist 10-20 mal stärker als und verjüngt Ihr Hautbild mit reinem Vitamin E. Wein enthält auch Eisen und Substanzen, die zu seiner besseren Absorption beitragen, erhöhen den Hämoglobinspiegel. Die vorteilhaften Wirkungen des roten Knochenmarks tragen zur Bildung roter Blutkörperchen (Erythrozyten) bei.

Rot- und Weißwein

Die Verwendung von Wein stärkt die Verdauung, den Appetit und die Sekretion der Speicheldrüsen. Es hat antiseptische und antibakterielle Eigenschaften und hemmt die Erreger von Cholera, Malaria und Tuberkulose. Einige Ärzte verschreiben den Verzehr von roter Sorte bei Ulkuskrankheiten. Das Vorhandensein von Tanninen trägt zur schnellen Heilung von Geschwüren bei.

Weiß- und Rotwein senken den Cholesterinspiegel im Blut, normalisieren den Stoffwechsel und fördern die Ausscheidung von Toxinen. Sie normalisieren auch die Salz Niveau; Wir empfehlen die Verwendung von Wein, um die Salzablagerungen in den Gelenken zu reduzieren.

Der Gehalt an Wein, Kohlenhydraten und einigen Arten von Proteinen gibt dem Körper zusätzliche Energie. Weinsäure erleichtert die Assimilation komplexer Proteine ​​tierischen Ursprungs.

Der Schaden von Wein und Kontraindikationen

Erstens haben die nützlichen Eigenschaften nur natürliche Getränke ohne Zusätze und Farbstoffe.

Übermäßiger Weinkonsum kann zur Entwicklung einer koronaren Herzkrankheit führen. Leber Zirrhose und Diabetes. Auch eine übermäßige Menge Alkohol kann die Entwicklung und das Wachstum von Krebserkrankungen stimulieren.

Zusammenfassend sollte es während der Schwangerschaft und Stillzeit von der Ernährung von Frauen ausgeschlossen werden. Menschen mit Leber- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen mit akuter Blasenentzündung und der Behandlung sind Antibiotika und Kindermenü.

Wine's Cool - Klasse 1: Grundlagen des Weins

Nützliche und gefährliche Eigenschaften anderer Getränke:

Hinterlasse einen Kommentar