Aktivkohle-Diät, 10 Tage, -7 kg
 

Inhalt

Abnehmen bis zu 7 kg in 10 Tagen.

Der durchschnittliche tägliche Kaloriengehalt beträgt 730 Kcal.

 

Eine Diät, die auf der Aufnahme von Aktivkohle basiert, wird immer beliebter. Seit mehreren Jahrzehnten verlieren berühmte Schauspielerinnen, Models und andere Vertreter und Vertreter des Showbusiness mit diesem Tool aktiv an Gewicht. Sie sagen, dass auf diese Weise das Gewicht von der Primadonna der russischen Bühne Alla Pugacheva abgeworfen wurde.

Aber Sie müssen keine Berühmtheit sein, um bei einer Holzkohle-Diät Gewicht zu verlieren. Jeder kann es erleben.

Anforderungen an die Aktivkohle-Diät

Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie Aktivkohle nehmen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun. Das erste ist verzeihender. Am Morgen müssen Sie auf nüchternen Magen nur 2 Tabletten Kohle trinken, die mit 200-250 ml klarem Wasser abgespült wurden. Es ist nicht notwendig, die Ernährung radikal zu ändern. Obwohl es natürlich nicht überflüssig ist, gesündere und kalorienarme Lebensmittel zu essen und gleichzeitig verschiedene Lebensmittelgefahren zu minimieren.

Aber es gibt eine unerschütterliche Regel, der man folgen muss. Wenn Sie den Gewichtsverlust effektiver gestalten möchten, essen Sie täglich mindestens 300 g nicht stärkehaltiges Gemüse, frisch oder gebacken, und 150 g fettarmen oder fettarmen Quark. Wenn Sie dieses Schema einhalten, sollten Sie 1 kg pro Woche verlieren. Bei einem spürbar hohen Körpergewicht ist es wahrscheinlich, dass der Gewichtsverlust signifikanter ist.

Es gibt eine andere Methode zur Einnahme von Aktivkohletabletten. In diesem Fall müssen Sie große Dosen davon konsumieren, nämlich 1 Tablette pro 10 kg Gewicht. Wenn Sie beispielsweise 80 kg wiegen, sollten Sie 8 Kohletabletten trinken. Eine Portion Holzkohle kann sofort morgens wie in der obigen Option oder den ganzen Tag vor den Mahlzeiten (mindestens eine Stunde) eingenommen werden. Holzkohle kann eingenommen werden, solange Sie Ihre gewünschte körperliche Verfassung erreichen. Es ist notwendig, 10 Tage Holzkohle mit der gleichen Pausenzeit zu wechseln, wenn der Körper ruht.

Aber die Prinzipien einer vernünftigen und richtigen Ernährung sind immer sehr wünschenswert. Es ist wichtig zu verstehen, dass Aktivkohle (in beliebiger Menge) kein Zauberstab wird. Und wenn Sie sich allen Lebensmittelverbrechen hingeben, werden Sie sicher nicht nur nicht unnötiges Gewicht los, sondern Sie können den Körper auch mit neuen Kilogramm belasten.

In jedem Fall ist es höchst unerwünscht, diese Technik länger als 60 Tage einzuhalten (unter Berücksichtigung der Zeit der direkten Kohlezufuhr).

Es wird empfohlen, die folgenden Lebensmittel, die nützlich und relativ kalorienarm sind, als Grundlage für die Ernährung mit Aktivkohle zu verwenden: nicht stärkehaltiges Obst, Gemüse, Beeren; Milch- und Sauermilchnahrungsmittel mit niedrigem Fettgehalt; Fleisch (hauptsächlich Huhn und Rindfleisch); magerer Fisch; verschiedene Grüns. Geben Sie so viel wie möglich fetthaltige Lebensmittel und Lebensmittel, kalorienreiche Süßigkeiten, frittierte Lebensmittel und Weißmehllebensmittel auf.

Sie müssen Ihr Menü so organisieren, dass Platz für drei vollständige Mahlzeiten (ohne übermäßiges Essen) und zwei Snacks vorhanden ist, die nach 18 bis 19 Uhr nicht mehr gegessen werden. Achten Sie darauf, viel sauberes Wasser zu trinken.

Sport beschleunigt nur das Abnehmen. Es ist ratsam, das Training in das Leben einzuführen (wenn es keines gab) und sich im Allgemeinen mehr zu bewegen, um einen aktiven Lebensstil zu führen.

Aktivkohle-Diät-Menü

Beispiel einer Diät der Aktivkohle-Diät für 3 Tage

Tag 1

Frühstück: 2 gekocht oder Omelett Hühnereier;; Vollkornbrot (30-40 g), mit Quark gefettet Käse; Tomate or Gurke;; eine Tasse Kräutertee.

Snack: 150 g fettarm Hüttenkäse mit deinen Lieblingsbeeren.

Mittagessen: Eine Portion Braun Reis und Gemüsesalat.

Sicher, ein Apfel.

Abendessen: gebackenes Fischfilet; Gemüsesalat.

Tag 2

Frühstück: Haferflocken in Wasser mit einem Teelöffel Honig und eine Handvoll Nüsse; eine Tasse grüner Tee.

Imbiss: Birne und ein halbes Glas ungesüßten Naturjoghurt.

Mittagessen: Hartweizennudeln; Gemüsesalat.

Nachmittagssnack: Hüttenkäse-Auflauf oder kalorienarme Käsekuchen.

Abendessen: mageres Fleisch aus dem Ofen und eine Portion griechischer Salat (Gurken, Paprika, Tomaten, Feta Käse, ein paar Oliven).

Tag 3

Frühstück: ein Omelett aus zwei Hühnereiern mit Kräutern; eine Tasse Kräutertee oder schwach Kaffee.

Snack: Ein Sandwich aus Vollkornbrot und einer dünnen Scheibe Hartkäse (vorzugsweise fettarm) oder Hüttenkäse.

Mittagessen: fettarme Gemüsesuppe.

Nachmittagssnack: 150 g Hüttenkäse mit Zimt (Sie können mit einer kleinen Menge würzen Kefir).

Abendessen: gebackener oder gekochter Fisch mit Ihrem Lieblingsgemüse.

Gegenanzeigen zur Aktivkohle-Diät

  1. Die Einnahme von Kohle hat eine Reihe von Kontraindikationen. Diese Technik ist eindeutig nicht für Menschen mit Ulkuskrankheiten, Magenblutungen und anderen Magen-Darm-Erkrankungen geeignet.
  2. Sie müssen mit Aktivkohle vorsichtig sein, wenn Sie eine schwere Krankheit haben.
  3. Auf jeden Fall sollten Sie keine Kohlenhydratdiät für Frauen in einer interessanten Position und Stillzeit, für Personen unter 18 Jahren und im Alter machen.
  4. Es kann auch gefährlich sein, Aktivkohle in Begleitung anderer Medikamente einzunehmen, die eine solche Nachbarschaft nicht aushalten können.
  5. Es ist sehr ratsam, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie mit der Einhaltung der Methode beginnen, um das Risiko negativer Folgen zu minimieren.

Vorteile einer Aktivkohle-Diät

  • Es gibt keine wesentlichen Lebensmittelbeschränkungen. Daher können Sie Pfund verlieren, ohne sich auf Ihr Lieblingsessen zu beschränken.
  • Bereits nach mehrtägiger Einnahme von Kohletabletten werden Stoffwechselprozesse aktiviert, die Arbeit des Verdauungstraktes verbessert sich, was sich positiv auf den Gewichtsverlust und den Gesundheitszustand im Allgemeinen auswirkt.
  • Der Körper wird vollständig von schädlichen Substanzen befreit.

Nachteile einer Aktivkohle-Diät

  • Die an dieser Technik beteiligte Substanz kann nicht nur toxische und andere schädliche Elemente, sondern auch nützliche Proteine, Fette und Spurenelemente aus dem Körper entfernen.
  • Die langfristige Anwendung von Kohletabletten kann zu Verstopfung, Erbrechen, Durchfall und anderen Problemen führen.
  • Auch das Auftreten allergischer Reaktionen ist nicht ausgeschlossen.

Diät auf Aktivkohle

Wie bereits erwähnt, entlastet Kohle den Körper nicht nur von schädlichen, sondern auch von nützlichen Substanzen. Es ist daher am besten, nicht mehr als einmal alle sechs Monate zur Holzkohle-Diät zu gehen, um Hilfe zu erhalten.

Hinterlasse einen Kommentar