Muttern

Liste der Nüsse

Muttern Artikel

Über Nüsse

Muttern

Nüsse sind nahrhafte Lebensmittel, die reich an Fetten, Proteinen und Vitaminen sind. Für Vegetarier sind Nüsse ein unersetzliches Produkt, das die fehlenden Elemente der Ernährung während des Fastens und der Diät ersetzen kann.

 

Nüsse sind vielen anderen Lebensmitteln in Bezug auf den Gehalt an nützlichen Vitaminen, Mineralien, Fetten und Proteinen voraus. Gleichzeitig sind die Fette in Nüssen Gemüse und schädigen Herz und Blutgefäße viel weniger, ohne den Cholesterinspiegel zu erhöhen.

Die Vorteile von Nüssen

Nüsse sind eine Alternative zu Fleisch, wenn tierische Proteine ​​aus irgendeinem Grund von der Ernährung ausgeschlossen sind.

Auch die Vorteile von Nüssen in der Diätetik wurden bewertet – trotz des hohen Kaloriengehalts werden Fette aus diesen Früchten nicht vollständig aufgenommen und Omega-3-Säuren reduzieren das Verlangen nach Süßigkeiten. Außerdem tragen Nüsse zur Ausscheidung von Toxinen und Toxinen bei. Nüsse stillen schnell den Hunger und sind ein guter Snack.

Nüsse enthalten Substanzen, die helfen, mit Depressionen umzugehen, die schädlichen Auswirkungen von Stress und nervöser Anspannung zu reduzieren. Daher ist es so wichtig, sie für Menschen zu essen, die an geistiger Arbeit beteiligt sind. Nüsse sind eine gute Nahrung für das Gehirn.

Aus den Körnern extrahierte natürliche Öle werden in der Kosmetik aktiv als Kräuterpflege für Haut, Nägel und Haare eingesetzt.

Der Schaden von Nüssen

Nüsse sind allergene Lebensmittel. Sie müssen eine neue Art von Nüssen sehr sorgfältig probieren, nicht mehr als ein paar Stücke essen und dann die Reaktion überwachen, insbesondere wenn die Person anfällig für Allergien ist.

Alle Arten von Nüssen sind sehr kalorienreich: Der Energiewert reicht von 500 bis 700 kcal pro 100 Gramm. Bei Fettleibigkeit müssen Sie insbesondere die Dosierung überwachen und nicht überschreiten. Die normale Menge pro Tag ist eine kleine Handvoll. Nüsse machen süchtig und sind leicht zu viel zu essen. Daher ist es am besten, die richtige Menge im Voraus beiseite zu legen.

Eine Vergiftung mit minderwertigen Nüssen ist ebenfalls möglich. Beispielsweise können unreife Mandeln giftig sein, weil sie Cyanide enthalten, während andere Nüsse von krebserzeugenden Pilzen befallen werden können.

Es ist am besten, kleinen Kindern keine Nüsse zu geben, da sie leicht ersticken und in die Atemwege gelangen können.

Wie man die richtigen Nüsse auswählt

Nüsse werden roh, gebraten sowie in Muscheln, verschiedenen Streuseln und Salz verkauft. Bei der Auswahl von Nüssen in Streuseln müssen Sie besonders vorsichtig sein, da es beim Verzehr leicht ist, die Menge an Zucker und Salz zu überschreiten.

Die nützlichsten Nüsse ohne Zusatzstoffe und in der Schale, aber in diesem Fall ist es schwierig, ihre Qualität zu beurteilen, ohne den Kern zu sehen. Die Schale sollte nicht gerissen sein, und beim Schütteln klopft der Kern nicht an die Wände – Hohlräume im Inneren gelten als Ehe oder entstehen durch längere Lagerung und Austrocknung des Produkts.

Die angegebene Haltbarkeit beträgt nicht mehr als sechs Monate; Wenn ein längerer Zeitraum angegeben ist, ist es besser, ein solches Produkt nicht zu kaufen.

Viele Länder sind Produzenten, Walnüsse von höchster Qualität aus Frankreich, Pinienkerne aus Russland und Erdnüsse aus China. Pistazien werden in iranischen Ländern in großen Mengen und Cashewnüsse im Nahen Osten angebaut.

Geschälte Nüsse werden in einem luftdichten Behälter bei Raumtemperatur und die Schale in Segeltuchbeuteln aufbewahrt.

Hinterlassem Sie einen Kommentar