Inhalt

 

Die zweite Winterhälfte ist die störendste Zeit für den Körper. Das Immunsystem ist anfälliger denn je. Und der Grund dafür sind Winterberiberi, die heimtückischsten und gefährlichsten. Wie kann man das Immunsystem stärken und gesund bis ins Frühjahr überleben? Darüber werden wir heute sprechen.

Saisonale Unterstützung

Gesundheit stärken: So besiegen Sie Vitaminmangel im Winter

 

Jeder von uns erlebte die Symptome der Winterberiberi. Kraftverlust, schlaffe Haut, brüchige Haare und Nägel, Verschlimmerung chronischer Erkrankungen und häufige Erkältungen weisen auf einen Vitaminmangel hin. Es ist am besten, den Verlust an „Winter“ -Gemüse und -Obst auszugleichen. Und auch wenn es mittlerweile nicht mehr so ​​viele sind, ist doch jeder Gold wert.

Das sind in erster Linie Kürbisse, Möhren, Radieschen, Pastinaken, Zitrusfrüchte, Kiwis und Granatäpfel. Von besonderem Wert ist Persimmon, die einen ausgezeichneten heilenden Smoothie ergibt. Püree die Banane und Kaki-Fruchtfleisch ohne Kerne in einem Mixer. Fügen Sie ein Stück gerieben hinzu Ingwer Wurzel, 100 ml Mineralwasser, eine Prise Zimt und nochmals verquirlen. Die Menge an für das Immunsystem wichtigen Stoffen in einem solchen Cocktail ist überzogen.

Sanddornimmunität

Gesundheit stärken: So besiegen Sie Vitaminmangel im Winter

Beriberi entwickelt sich meistens im Winter aufgrund eines Mangels an Vitamin A im Körper. Fette Milchprodukte, Leber, Eier und Seefische helfen, sein normales Niveau wiederherzustellen. Der anerkannte Champion der Vitamin-A-Reserven ist Sanddorn. Um dieses Element vollständig daraus zu extrahieren, sollten Sie den Sanddorn mit Zucker einreiben. Frisch gefrorene Beeren findest du in fast jedem Supermarkt. Wir waschen 1 kg Sanddorn, trocknen es und passieren es durch einen Fleischwolf. Mischen Sie nun die entstandene Masse mit 1 kg Zucker und geben Sie sie in ein Glas mit festem Deckel. Aus dieser Delikatesse können Sie Vitamintees aufbrühen und gesunde Desserts zubereiten. Übrigens ist Sanddornpüree gut gegen Husten und Halsschmerzen.

Marmelade für die Stimmung

Gesundheit stärken: So besiegen Sie Vitaminmangel im Winter

 

Jeder weiß ausnahmslos, welches Vitamin er im Winter mit Beriberi trinken soll. Vitamin C natürlich. Neben den genannten Zitrusfrüchten kommt es in Hagebutten vor, Preiselbeeren und Eberesche. Alle Arten von Abkochungen und Aufgüssen dieser Beeren sind am effektivsten. Solide Reserven an Ascorbinsäure können sich rühmen Viburnum. Wir bieten an, daraus eine gesunde Marmelade zu machen. 1 kg gewaschenen Viburnum mit 100 ml Wasser füllen und 15 Minuten bei 180 °C im Backofen backen. In der Zwischenzeit den Sirup aus 800 g Zucker und 200 ml Wasser kochen, weiche Beeren gießen und 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, wobei oft der Schaum entfernt wird. Lassen Sie die Marmelade die ganze Nacht ziehen, kochen Sie erneut und kochen Sie, bis sie eingedickt ist. Solch eine helle Leckerei stärkt das Immunsystem und gibt Ihnen Energie.

Vitaminlandung

Gesundheit stärken: So besiegen Sie Vitaminmangel im Winter

Sie müssen nicht lange darüber nachdenken, wie Sie Beriberi zu Hause heilen können, wenn Sie die richtige Ernährung aufbauen. Fügen Sie weitere Lebensmittel hinzu mit B-Vitamine: schlank Schweinefleisch, Innereien, Getreide aller Art und Roggenbrot. Eine nützliche Ergänzung zum Hauptmenü ist Kleie aus Getreide. Gießen Sie 2 EL. l. gemahlene Kleie 50 ml kochendes Wasser, etwas einweichen lassen und mit etwas Wasser essen. Dies sollte dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten erfolgen. Vitamin E hilft bei Beriberi, die Kraft schnell wiederherzustellen. Suchen Sie danach in Pflanzenölen, Nüssen und Samen, Seefisch und Milch. Rekordhalter bei den Vitamin-E-Reserven ist gekeimter Weizen. Es ergänzt biologisch Salate, Müsli und hausgemachte Kuchen.

 

Süße Momente

Gesundheit stärken: So besiegen Sie Vitaminmangel im Winter

Um einen Vitaminmangel im Winter zu vermeiden, müssen Sie Ihren Zuckerkonsum reduzieren. Es ist erwiesen, dass es bei häufiger und unkontrollierter Anwendung das Immunsystem methodisch untergräbt. Alternative Süßequellen können natürlich sein Honig, Trockenfrüchte, getrocknete Beeren, hausgemachte Marmelade oder Agavendicksaft. Behandeln Sie unverbesserliche Süßigkeiten mit gesundem kandiertem Ingwer. 300 g Ingwerwurzel in dünne Scheiben schneiden und einen Tag in Wasser einweichen. Sie müssen es alle 6 Stunden ändern. Wenn Sie die Bitterkeit vollständig entfernen möchten, lassen Sie den Ingwer drei Tage im Wasser. Als nächstes die Scheiben mit 50 ml frischem Wasser füllen, 200 g Honig hinzufügen und 5 Minuten kochen lassen. Nun müssen die kandierten Früchte gut getrocknet und in Puderzucker mit Zimt gewälzt werden.

Elixier der Fröhlichkeit

Gesundheit stärken: So besiegen Sie Vitaminmangel im Winter

 

Ein ausgewogener Wasserhaushalt spielt gerade im Winter eine wichtige Rolle für das Immunsystem. Kälte und Frost erschöpfen in erster Linie die Haut. Außerdem verlangsamt sich bei Wassermangel der Stoffwechsel. Es ist jedoch wichtig, den Flüssigkeitsverbrauch nicht zu übertreiben. Ärzte empfehlen, sich auf 1.5 Liter Wasser pro Tag zu beschränken. Im Übrigen sollten Sie sich auf Kräutertees konzentrieren. Ein sehr nützliches Rezept bei Vitaminmangel ist grüner Tee mit Zitrone Zitrusschale. In einer French Press 2 TL Grüntee, 1 TL geriebene Zitronenschale, 5-7 Püree mischen Minze Blätter und eine Handvoll schwarze Johannisbeere. Die Mischung mit 400 ml kochendem Wasser auffüllen, 5 Minuten bestehen lassen und filtrieren. Auf Wunsch können Sie das Getränk mit Honig süßen. Dieser Tee wird aufheitern und den Körper besser mit Energie füllen als jeder Kaffee.

Es ist am vernünftigsten, Beriberi zu bekämpfen, bevor sie Zeit hat, sich laut zu erklären. Schließlich sind Winterkrankheiten mit den unvorhersehbarsten und gefährlichsten Folgen verbunden. Kümmern Sie sich jetzt um die Immunität Ihrer Lieben, damit der Winter aktiv und fröhlich ist.

Hinterlasse einen Kommentar