Diät für das Herz, 4 Wochen, -12 kg

Inhalt

 

Abnehmen bis zu 12 kg in 4 Wochen.

Der durchschnittliche tägliche Kaloriengehalt beträgt 1030 Kcal.

 

Viele Ärzte sind sich einig, dass Unterernährung ein schwerwiegender Provokateur für Herzprobleme ist. Für die normale Funktion dieses wichtigsten Organs ist es notwendig, Lebensmittel, die reich an schädlichem Cholesterin sind, von der Ernährung auszuschließen (oder zu minimieren), was zur Ablagerung von Fettgerinnseln an den Gefäßwänden beiträgt, die den ordnungsgemäßen Blutfluss behindern.

Eine spezielle Ernährungstechnik wurde entwickelt, um die Herzgesundheit zu erhalten. Machen wir uns mit den Grundregeln vertraut, die es uns ermöglichen, den korrekten Betrieb des Motors unseres Körpers festzustellen.

Anforderungen an die Herzdiät

Für die Herzgesundheit lohnt es sich zunächst, auf Lebensmittel zu verzichten, in denen die maximale Menge an schlechtem Cholesterin konzentriert ist. Dazu gehören: Fett Schweinefleisch (Fleisch aus dem Bauch des Kadavers), Nieren, Leber, Haut, fettiges Entenfleisch, Würstchen, Mayonnaise, Butter, fettiger Käse, saure Sahne, Vollmilch, frittierte Gerichte, fettiges Gebäck und Süßigkeiten. Für Liebhaber von Süßigkeiten bieten Experten eine alternative Option an - konsumieren Sie eine kleine Menge dunkler Schokolade mit einem maximalen Prozentsatz an Kakao. Wissenschaftler haben bewiesen, dass das Essen von dunkler Schokolade in Maßen den Cholesterinspiegel (und auch die Stimmung) erhöht und nicht gesundheitsschädlich ist.

Sie sollten keine Instant-Lebensmittel, Industriesaucen, zu salzige oder würzige Lebensmittel, Gurken, geräuchertes Fleisch, Sojasauce oder Nüsse in großen Mengen essen. In die Liste der Lebensmittel, die reich an unnötigem Cholesterin sind, haben Experten auch Garnelen und Fischrogen aufgenommen.

 

Bei Getränken müssen Sie starken Kaffee und Alkohol mit einem hohen Alkoholanteil ablehnen. Maximal können Sie sich von Zeit zu Zeit ein wenig Wein leisten, wenn es keine Kontraindikationen für seine Verwendung gibt.

Es wird empfohlen, sich auf mageres Fleisch (Huhn, Pute, Kalbfleisch, Kaninchenfilet) beim Erstellen des Menüs. Es wird auch empfohlen, fettarmen Hüttenkäse, Käse (nicht zu salzig und sein Fettgehalt sollte 12% nicht überschreiten), Hühnerei-Proteine, fettarmen Kefir und Joghurt zu essen. Aus Fisch, Flunder, Thunfisch, Hering, Code, Vertreter der Lachs Familie werden zum Verzehr empfohlen. In ausreichenden Mengen sollten Sie saisonales Gemüse, Obst und Beeren, Getreide (am besten grob mahlen: Gerste, Buchweizen, Haferflocken, Reis, Bulgur), verschiedene Hülsenfrüchte und essen Kartoffeln.

Wenn bei Mehlnahrungsmitteln kein merkliches Übergewicht festgestellt wird, werden Zwieback, hefefreies Brot und Haferkekse für die Verwendung in kleinen Mengen empfohlen. Sie können Ihre Gerichte mit etwas Senf, Essig, verschiedenen Gewürzen, natürlichen Gewürzen und Kräutern verwöhnen.

 

In Bezug auf die Anzahl der Mahlzeiten ist es ratsam, fünfmal zu essen und dabei die fraktionierten Mahlzeiten einzuhalten. In jedem Fall (zum Beispiel, wenn Ihr Zeitplan keinen Snack zulässt) müssen Sie mindestens dreimal am Tag essen und sich ein komplettes Frühstück, Mittag- und Abendessen gönnen. Der Hunger nach einem gesunden Herzen ist kein Freund.

Kurz gesagt, die Grundprinzipien der Methodik sind wie folgt.

Ersetzen Sie bei der Zubereitung von Sandwiches Butter und Margarine durch Naturjoghurt. Sie können es mit gehackten Kräutern und würzigen Kräutern würzen. Lassen Sie dickes Obst- oder Beerenpüree kalorienreiche und fettige Marmeladen ersetzen.

 

Achten Sie beim Kauf von Lebensmitteln auf die Etiketten. Ein guter Indikator sind solche Inschriften wie „kein Salz“, „natriumarm“. Vermeiden Sie Lebensmittel mit der Bezeichnung „gehärtete Fette“.

Essen Sie mindestens zweimal pro Woche ohne Öl gekochten Fisch und kombinieren Sie ihn oft mit einer Portion gesundem Gemüsesalat.

Verdünnen Sie eine Portion Morgenbrei mit Naturjoghurt, Ihren Lieblingsbeeren, Früchten, fügen Sie Samen, Nüsse und Kleie hinzu.

 

Essen Sie Lebensmittel mit gesundem Mehl und backen Sie sich idealerweise selbst. Sie können sich also auf die Qualität der Lebensmittel verlassen, die Sie essen, und auf die Abwesenheit unerwünschter Gefahren.

Halten Sie Obst und Gemüse bereit, um auf Wunsch immer einen Snack dabei zu haben, und minimieren Sie das Risiko, etwas Unnötiges zu essen.

Das Volumen und der Kaloriengehalt von Lebensmitteln auf einer Herzdiät sollten basierend auf Ihren individuellen Eigenschaften berechnet werden. Hören Sie auf Ihren Körper und versuchen Sie, nicht zu viel zu essen. Sie können sich so lange an diese Diät halten, wie Sie möchten, da sie nicht den Grundsätzen einer richtigen und ausgewogenen Ernährung widerspricht.

 

Herzdiät-Menü

Ungefähres Diätmenü für das Herz für eine Woche

Montag

Frühstück: eine Portion Haferflocken mit Apfelstücken, gewürzt mit Joghurt.

Zweites Frühstück: Thunfischsalat in eigenem Saft, Kräuter, Kürbis Samen und Apfel.

Mittagessen: Schüssel Erbsensuppe; gebackenes Lachsfilet gewürzt mit Zitronensaft; ein paar Esslöffel Kartoffelpüree oder Ofenkartoffeln.

Nachmittagssnack: Apfel-Birnen-Salat.

Abendessen: ein paar Paprika gefüllt mit gekochter Perlgerste, verschiedenen Kräutern und einer kleinen Menge Walnüssen.

Dienstag

Frühstück: Obstsalat mit einer Handvoll Mandeln und natürlichem Joghurtdressing.

Zweites Frühstück: Vollkornsandwich mit einer Scheibe Mozzarella, Tomate, Spinat und Avocado.

Mittagessen: Schüssel Kartoffelpüree und Feta-Käse.

Nachmittagssnack: Ein Cocktail aus Banane und ein paar kleinen Kiwis mit fettarmer Schlagsahne oder Naturjoghurt.

Abendessen: Nudeln aus harten Nudeln und Tomaten mit Kräutern.

Mittwoch

Frühstück: Haferflocken mit Beeren, Leinsamen und einer Handvoll Walnüssen.

Zweites Frühstück: Fruchtsmoothies.

Mittagessen: fettarme Hühnerbrühe mit Gemüse.

Nachmittagssnack: ein paar Karotten-Trüffel und eine Orange.

Abendessen: Auflauf mit Kohl jeglicher Art (oder deren Mischungen) und fettarmem Käse.

Donnerstag

Frühstück: Buchweizenpfannkuchen mit Blaubeeren, die mit einer kleinen Menge natürlichen Honigs aromatisiert werden kann.

Zweites Frühstück: ein paar Haferkekse.

Mittagessen: Makrele Suppe mit Dill; Aubergine Kaviar mit Sellerie.

Nachmittagssnack: Sorbet aus Mango-, Bananen- und Johannisbeerscheiben.

Abendessen: eine Portion Buchweizen-Gemüse-Salat.

Freitag

Frühstück: Auflauf mit Hüttenkäse und Beeren.

Zweites Frühstück: eine Scheibe Vollkornauflauf mit Feta, Tomaten und verschiedenen Kräutern.

Mittagessen: eine Schüssel Bohnensuppe mit Kräutern.

Nachmittagssnack: Apfel.

Abendessen: eine Portion warmer Bulgursalat, Paprika und Rucola.

Samstag

Frühstück: ein gedämpftes Omelett aus zwei Hühnereiern mit Zwiebeln, Spinat und Tomaten.

Zweites Frühstück: Bananensorbet.

Mittagessen: eine Schüssel vegetarischer Borschtsch und eine Torte aus festem Mehl mit magerem Fleisch und Gemüse.

Nachmittagssnack: Soufflé aus Quark und Möhren.

Abendessen: ein paar Ofenkartoffeln mit Zwiebeln.

Sonntag

Frühstück: Reisbrei mit einer Handvoll Walnüssen und Beeren.

Zweites Frühstück: ein Glas Naturjoghurt und ca. 30 g Rosinen.

Mittagessen: Eine Portion magere Kohlsuppe und gekochte grüne Bohnen mit einer kleinen Menge gehackter Mandeln und Kräuter.

Nachmittagssnack: Eine Scheibe Vollkornbrot mit Hummus, Tomaten und Salat.

Abendessen: gebackene Flunder mit Reis und gebackenen Auberginen.

Kontraindikationen für die Herzdiät

Daher hat die Ernährung für das Herz keine Kontraindikationen.

  • Sie können sich nicht nur daran halten, wenn es aufgrund einiger Besonderheiten des Körpers notwendig ist, auf andere Weise zu essen.
  • Wenn Sie allergisch auf Lebensmittel reagieren, die an der Ernährung beteiligt sind, sollten Sie diese natürlich nicht essen.

Vorteile einer Herzdiät

  1. Eine herzhafte Ernährung beinhaltet eine schmackhafte, abwechslungsreiche Ernährung.
  2. Wenn Sie sich der Vorbereitung der Diät richtig nähern, wird es nicht langweilig und der Körper wird mit allen notwendigen Komponenten versorgt.
  3. Neben der Verbesserung der Herzarbeit wird der Zustand des gesamten Organismus positiv modernisiert, das Erscheinungsbild wird frischer und gesünder.
  4. Und mit der Korrektur des Kaloriengehalts der Diät können diejenigen, die Gewicht verlieren möchten, dieses Ziel erreichen.

Nachteile einer Herzdiät

  • Zu den freudigsten Momenten dieser Technik gehört nicht die Tatsache, dass es ratsam ist, eine bestimmte Liste von Lebensmitteln für immer aufzugeben, und dies erfordert immer noch psychologische Arbeit an sich selbst und eine Umgestaltung des Essverhaltens.
  • Um Ihre Gesundheit zu verbessern, müssen Sie mindestens ein paar Wochen von einer Herzdiät leben. Leider erscheint das blitzschnelle Ergebnis nicht. Sie müssen geduldig sein.

Re-Diät für das Herz

Sie können die Diät für das Herz wiederholen, sofern der Arzt nichts anderes vorschreibt, wann immer Sie dies wünschen. In der Tat ist dies die richtige und gesunde Ernährung, die nur dem Körper zugute kommen sollte.

Hinterlasse einen Kommentar