Wie man den Appetit auf Gewichtsverlust kontrolliert
  • Wasser
 
 

Der Kaloriengehalt von Wasser ist ein Fest für diejenigen, die Gewicht verlieren: Null Kalorien in seiner reinen Form. Ernährungswissenschaftler empfehlen oft, 15 bis 20 Minuten vor den Mahlzeiten ein Glas Wasser zu trinken. Während der Mahlzeit essen Sie dann viel weniger.

Ernährungsberater "" ist nicht so einfach: Manchmal verwirrt unser Körper das Gefühl von Hunger und Durst (!). Trinken Sie also Wasser, wenn Sie den Eindruck haben, dass Sie hungrig sind… Dies ist ein guter Weg, um sich davon abzuhalten, wirklich zusätzliche Kalorien zu essen.

Übrigens wurde sogar ein Vollnahrungssystem auf der Basis von Wasser entwickelt - eine Wasserdiät oder eine Diät für Faule.

  • Äpfel

Diese Frucht enthält nicht nur nützliche Vitamine und Mineralien, sondern auch Ballaststoffe, wodurch ein schnelles Völlegefühl entsteht, das den Appetit unterdrückt.

 

Äpfel eignen sich gut als Snack zwischen den Mahlzeiten, da sie kalorienarm sind ().

  • Leinsamen

Diese Proteinquelle ist reich an Fettsäuren und löslichen Ballaststoffen und daher ideal für diejenigen, die ihren Appetit kontrollieren möchten. Leinsamen können zu Ihrer Ernährung hinzugefügt werden, sodass Sie sich schneller und länger satt fühlen und weniger in einer Mahlzeit essen.

  • Mandeln

Mandeln sind eine Quelle für gesunde Fette. Schon eine kleine Handvoll Mandeln reicht aus, um sich satt zu fühlen, weshalb es so ist Perfekt für einen Snack… Jedoch, Nüsse Im Allgemeinen und Mandeln im Besonderen weisen sie die folgenden Merkmale auf: Sie unterdrücken den Appetit nicht sofort. Deshalb sollten Sie sich nicht zu sehr von Mandeln mitreißen lassen: Wenn Sie zu viel essen, spüren Sie eine Schwere im Magen, da Nüsse schwer verdaulich und außerdem sehr kalorienreich sind ().

 

Avocado enthält Ölsäure. Wenn es in den Körper gelangt, erhält das Gehirn ein Sättigungssignal. Avocados enthalten auch gesunde pflanzliche Fette. Sie sind sehr nahrhaft und verdauen sich schnell, geben dem Körper aber lange Zeit ein Gefühl der Fülle.

  • Puls

Gemüse (Erbsen, Bohnen, Linsen, Kichererbsen …) Enthalten viele lösliche Ballaststoffe und komplexe Kohlenhydrate sowie gesunde Proteine. Sie werden von unserem Körper langsamer verdaut und geben ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. In Ergänzung Hülsenfrüchte können unseren Appetit drosseln auf chemischer Ebene: Spezielle Inhaltsstoffe fördern die Freisetzung des Hormons. Es verlangsamt die Magenentleerung und hilft uns wieder, satt zu bleiben.

  • Koffein

Es wird angenommen, dass Koffein den Appetit unterdrückt, aber dies ist nur teilweise richtig: Koffein verursacht bei Männern und Frauen unterschiedliche Reaktionen. Gemäß den Forschungsergebnissen, Der Konsum von Koffein 30 Minuten vor den Mahlzeiten führt dazu, dass Männer 22% weniger essen. Auch beim Verzehr von 300 mg Koffein (3 Tassen Kaffee) bei Männern wird das sympathische Nervensystem aktiviert, was zusätzlichen Energieverbrauch verursacht. Wenn Koffein in den weiblichen Körper gelangt, wird der Mechanismus der Energieeinsparung aktiviert, sodass das Vorhandensein von Koffein die verzehrte Menge in keiner Weise beeinflusst.

Hinterlasse einen Kommentar