Ernährung für die Eierstöcke
 
 

Als Drüsen der äußeren und inneren Sekretion bilden die Eierstöcke nicht nur Eier, sondern auch Hormone und Östrogene. Dank ihnen kann sich der weibliche Körper verjüngen. Hormone werden von den Eierstöcken produziert und tragen zur Erhaltung der Gesundheit und Schönheit von Frauen bei.

Der berühmte englische Gerontologe Justin Glass glaubt, dass eine Person bis zu 180 Jahre alt werden kann, wenn Sie lernen, Ihren endokrinen Drüsen mit der richtigen Ernährung und Bewegung zu „helfen“.

Ein Mangel an ausreichender Ernährung beeinträchtigt die Funktion der weiblichen Fortpflanzungsdrüsen und kann zu Unfruchtbarkeit führen.

Für das volle Funktionieren der Eierstöcke ist es notwendig, Lebensmittel zu essen, die reich an Vitamin A, B, C, E und Spurenelementen sind - Kupfer und Eisen. Die Aminosäure Arginin ist sehr wichtig.

 
 

Generelle Empfehlungen

Monodiäten und Fasten sind sehr schädlich für die vollwertige Arbeit und Ernährung der Eierstöcke. Die Mahlzeiten sollten abwechslungsreich und ausgewogen sein. Eiweißnahrung ist als Baumaterial für Hormone und Eier, die von den Eierstöcken produziert werden, sehr wichtig.

Mit einem Proteinmangel im Körper wird die Bildung weiblicher Sexualhormone gestört.

Gesunde Lebensmittel für die Eierstöcke

Leber, Eigelb, sauer Sahne und Sahne - enthalten viel Vitamin A, was für die normale Funktion der Eierstöcke notwendig ist.

Möhren, Sanddorn, Eberesche, rote Paprika, Aprikosen und Kürbis enthalten Carotin, das in Verbindung mit pflanzlichen und tierischen Fetten in das notwendige Vitamin A umgewandelt wird.

Honig, Pollen und Gelée Royale. Sie sind reich an Vitamin B und C sowie Spurenelementen. Verjüngt den Körper, erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft.

Dunkelbrot, Bierhefe, Kleie. Sie enthalten eine große Menge von B-Vitamine, die das sexuelle Verlangen bewahren und wiederherstellen.

Zitrusfrüchte, Hagebutten, Zwiebeln, Knoblauchschwarze Johannisbeeren. Vorteilhaft aufgrund der hohen Menge an Vitamin C.

Gekeimter Weizen, pflanzliche Öle, Salat. Sie sind reich an Vitamin E, das Unfruchtbarkeit verhindert.

Bohnen, Weizen, Nüsse, Rosinen, Fleisch, Granatäpfel. Sie enthalten viel Eisen, das für das Blut essentiell ist.

Austern, Garnelen, Tintenfisch, MuschelnRapana. Sie sind ausgezeichnete Aphrodisiaka. Meeresfrüchte sind reich an Kupfer, was sich positiv auf die Stoffwechselprozesse im Körper auswirkt.

Erdnüsse, Milch, Hafer. Sie enthalten die Aminosäure Argenin, die für die Eierstöcke wichtig ist.

Anzeichen von Unterernährung der Eierstöcke

Volksheilmittel zur Wiederherstellung der Eierstockfunktion

Um die Aktivität der Eierstöcke zu normalisieren, müssen gekochte Rotkleewurzeln für einen Monat mit einer Rate von 1 EL verwendet werden. Löffel pro Tag. Darüber hinaus ist es ratsam, Getreide und Suppen zerkleinerte (vorgetrocknete) Blätter und Blüten von Rotklee hinzuzufügen.

Somit ist es möglich, die Ovulationsfunktion der Eierstöcke wiederherzustellen und die Entwicklung von Soor zu verhindern, da Klee die Substanz Trifolesin enthält, die die Entwicklung von Pilzen hemmt.

Beachtung! Diese Behandlung ist nicht für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schwangerschaften geeignet.

Schädliche Lebensmittel für die Eierstöcke

  • Alkohol - verursacht die Zerstörung der Eierstöcke. Ihre Funktion ist gestört.
  • Produkte, die Aromen, Aromen, Farbstoffe enthalten und andere "Chemie". Sie verändern die Struktur der Eier.
  • Salz… In großen Mengen verursacht es eine Funktionsstörung der Eierstöcke.

Lesen Sie auch über Ernährung für andere Organe:

Hinterlasse einen Kommentar