Erdbeere

Inhalt

 

Mai und Juni sind die Zeit für saftige, reife dunkle Erdbeeren. Sie wissen aus erster Hand, wie lecker es ist. Wir werden Ihnen 10 weitere Vorteile vorstellen - laut Wissenschaftlern und Nutrazeutika.

Verbesserung des Gedächtnisses

Jüngsten Studien zufolge verlangsamt der Verzehr von Erdbeeren den Alterungsprozess des Gehirns, was bedeutet, dass es seine Funktionsdauer verlängert und es uns ermöglicht, so lange wie möglich bei gesundem und starkem Gedächtnis zu bleiben. Interessanterweise zeigt die Forschung, dass der tägliche Verzehr von Erdbeeren das Kurzzeitgedächtnis verbessert. Diese Ergebnisse sind wichtig, da die Verschlechterung der Fähigkeit, sich an die jüngsten Ereignisse zu erinnern, mit dem Ausbruch der Alzheimer-Krankheit verbunden ist.

 

Verbesserung des Sehvermögens

Reife rote Erdbeeren sind nicht nur gut für das Gedächtnis, sondern auch für das Sehen. Zahlreiche Studien bestätigen, dass der tägliche Verzehr von Erdbeeren die Entwicklung einer Makuladegeneration der Netzhaut, von Katarakten, trockenen Augen, fortschreitender Blindheit und anderen Problemen im Zusammenhang mit altersbedingten Gewebeveränderungen verhindert. Die einzigartige biochemische Zusammensetzung von Beeren Ermöglicht das Verhindern des Auftretens vieler Krankheiten, die zu Sehstörungen führen, und trägt zur fortschreitenden Behandlung bestehender Krankheiten bei.

Erdbeere

Reich an Antioxidantien

Lassen Sie uns zunächst daran erinnern, was dieselben Antioxidantien sind. Antioxidantien oder Konservierungsmittel sind Substanzen, die die zerstörerische Wirkung von aktivem Sauerstoff auf die Körperzellen verhindern. Antioxidantien schützen den Körper vor vorzeitigem Altern und schweren Krankheiten.

Wissenschaftler stellen fest, dass Erdbeeren viele phenolische Verbindungen enthalten - Bioflavonoide, die ausgeprägte antioxidative Eigenschaften aufweisen. Es hat sich gezeigt, dass das tägliche Essen von Erdbeeren die Fähigkeit des Körpers erhöht, freien Radikalen zu widerstehen. Es lohnt sich jedoch, eine wichtige Nuance zu berücksichtigen: Nicht alle Erdbeeren sind gleichermaßen nützlich. Helle, scharlachrote Beeren mit weißen „Böden“ lassen sich besser für Marmelade beiseite legen. Sie haben viel weniger antioxidative Substanzen als ihre burgunderroten, fast schwarzen Gegenstücke. In diesem Fall ist die Farbe von großer Bedeutung: Je dunkler die Beere, desto gesünder ist sie.

Quelle von Ellagsäure

Ellaginsäure ist ein Zellzyklusregulator und kommt am häufigsten in Frucht-, Nuss- und Beerenextrakten vor. Die Substanz hat die Fähigkeit, die Mutation von Krebszellen zu stoppen. Erdbeere belegt unter allen Lebensmitteln in Bezug auf den Gehalt an Ellagsäure den ehrenwerten dritten Platz. Neben der Tatsache, dass die Substanz in der Lage ist, Tumorprozesse zu unterdrücken, hilft sie auch bei der Bekämpfung freier Radikale, wirkt entzündungshemmend, wirkt sich positiv auf hämatopoetische Prozesse aus, stärkt das Immunsystem und schützt es vor äußerem Unglück.

Quelle von Vitamin C.

Nach vielen Studien sind die Hauptquellen von –reich an Antioxidantien oder Ascorbinsäure sind Zitronen, Orangen und im Extremfall Knoblauch. Inzwischen sind Erdbeeren eine viel zuverlässigere Quelle für diese Substanz: Eine Handvoll dieser Beeren enthält mehr Vitamin C als eine Orange. Denken Sie daran, dass nur dunkle reife Erdbeeren, die unter der hellen Sonne und nicht in einem Gewächshaus wachsen, einen solchen Reichtum aufweisen können. Interessanterweise behalten gefrorene Erdbeeren dieses Vitamin in fast der gleichen Menge wie frische. Aber es gibt keinen Grund, auf Marmeladen und Konserven zu hoffen - die hohe Temperatur zerstört das Vitamin und es gibt keine Nährstoffe mehr in der süßen Sucht nach Tee.

 
Erdbeere

Krebsprävention

Heute führen Wissenschaftler Hunderte von Studien zu Krebs und seinen Präventionsmethoden durch. Einige von ihnen zeigen, dass der regelmäßige Verzehr mehrerer bestimmter Lebensmittel dazu beitragen kann, die Krebschancen zu verringern. Möglicherweise stellen Sie fest, dass Erdbeeren auf dieser Liste stehen. Aufgrund ihrer hohen Konzentration an Vitamin C, Ellagsäure, Anthocyanin, Kaempferol und anderen nützlichen Substanzen kann diese Beere die Entwicklung einiger Krebsarten verhindern. Zu den jüngsten Studien, die diese Eigenschaft von Erdbeeren belegen, gehört die Arbeit des Krebsforschungszentrums der Ohio University.

Erdbeeren sind gut für Ihre Figur und Ihren Körper

Erstens ist die süße Beere kalorienarm. Es gibt nur 33 Kilokalorien pro 100 Gramm, die übrigens in nur wenigen Minuten aktiven Laufens verbrannt werden. Zweitens hat es einen niedrigen glykämischen Index, was bedeutet, dass es die Ansammlung von Fett verhindert. Drittens enthält es Substanzen, die die Fettverbrennung fördern. Berichten zufolge stieg die Wirksamkeit der gewählten Diät bei denjenigen, die täglich Erdbeeren zu sich nahmen, um 24%. Für einen solchen Effekt dank Anthocyanin, das reich an Beeren ist. Damit wir Zweifel aufkommen lassen und uns auf Erdbeeren stützen.

Erdbeeren normalisieren den Blutzuckerspiegel

Erdbeeren sind eine dieser süßen Beeren, die Menschen mit Diabetes essen können. Aufgrund seiner in jeder Hinsicht einzigartigen Zusammensetzung und seines hohen Gehalts an Phytonährstoffen trägt es nicht zu einem starken Anstieg des Blutzuckerspiegels bei und verlangsamt die Absorption von Zucker. Aus diesem Grund eignet es sich auch hervorragend für Menschen mit einem hohen Diabetes-Risiko. Diese Beere ist also eine ausgezeichnete vorbeugende Maßnahme.

 
Erdbeere

Erdbeeren sind gut für das Herz

Es ist erwiesen, dass diese roten Beeren das Risiko des Auftretens und der Entwicklung zahlreicher Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern. Erdbeeren sind reich an verschiedenen Vitaminen und Antioxidantien, aber in diesem Fall ist es viel wichtiger als Ablagerungen von Magnesium und Kalium die in reifen Beeren enthalten sind. Es normalisiert den Blutdruck und verhindert die Stagnation der Flüssigkeit, was zu Ödemen führt, die sowohl äußerlich sichtbar sind als auch an inneren Organen auftreten können.

Erdbeeren behandeln Allergien

Überraschenderweise ist eine so kontroverse Beere auf den ersten Blick genau das, was für Menschen mit verschiedenen Arten von Allergien gut ist. Es scheint, dass reif, aromatisch, mit einem hellen Geschmack der Jahre, von Menschen mit ähnlichen Problemen ferngehalten werden sollte. Nein, Erdbeeren unterdrücken aufgrund ihrer einzigartigen biochemischen Zusammensetzung Entzündungen und bestimmte biochemische Reaktionen, die mit der Manifestation von Allergien verbunden sind.

Außerdem sind Erdbeeren gut für werdende Frauen. Studien zeigen, dass das Risiko einer Allergie bei ihrem Baby minimal ist, wenn eine Frau während der Schwangerschaft Erdbeeren konsumiert.

 

Erdbeerblatt-Tee

In der Volksmedizin achten die Menschen besonders auf Erdbeeren und ihre Blätter und Wurzeln. Für medizinische Zwecke sind getrocknete Blätter der Pflanze gut zu verwenden. Es ist besser, sie im August-September zu sammeln, wenn die Fruchtzeit abgelaufen ist. Die Blätter werden im Schatten getrocknet und dann in Gläser gefüllt, deren Hals mit Papier- oder Segeltuchtaschen verschlossen ist.

Brechen Sie die getrockneten Blätter vor Gebrauch in 2-4 Teile. Für die Behandlung in der traditionellen Medizin verwenden die Menschen Tee und Infusionen. Erdbeerblätter lassen sich am besten in einer Porzellanteekanne brauen. Für 1 Tasse kochendes Wasser ca. 2 große Blätter legen. 5-10 Minuten ziehen lassen Honig oder Zucker 2-3 mal am Tag.

Erdbeerblatt-Tee ist reich an Vitamin C und hat eine milde diaphoretische und harntreibende Wirkung. Hilft den Blutdruck zu senken.

 
  • kleine Steine ​​und Sand in den Nieren;
  • entzündliche Erkrankungen der Blase;
  • Stauung in der Gallenblase;
  • Erkältungen und Grippe.

Aufguss auf Erdbeerblättern

Die getrockneten Erdbeerblätter 40 Minuten lang in einer Thermoskanne mit 2 Tassen kochendem Wasser (6-8 Blätter) ziehen lassen. Zum Spülen von Hals und Mund verwenden.

  • Zahnfleischerkrankungen
  • Halsschmerzen

Eine starke Infusion von Erdbeerblättern ist gut gegen Durchfall, Lebensmittelvergiftung und leichte Darminfektionen.

Kulinarische Rezepte

Erdbeermarmelade ist ein Dosenprodukt aus Erdbeeren, das in einer Zuckerlösung gekocht wird.

 

Während der Kochen process, strawberry jam loses some important properties. In this respect, the “five-minute” jam is more useful. It retains vitamins due to the short duration of heat treatment. However, any strawberry jam contains beta-carotene, mineral salts, organic acids, and fiber.

Erdbeermarmelade wirkt sich günstig auf die Bildung und den Gehalt roter Blutkörperchen im Blut aus. Dank dessen werden Stoffwechsel und Blutdruck normalisiert, die Stärke der Blutgefäße verbessert, die Immunität gestärkt und der Körper gestärkt Jod Inhalt steigt. Erdbeermarmelade wirkt harntreibend und lindert den Zustand des Patienten durch Erkältungen. Eine kleine Erdbeermarmelade in der Nacht hilft Ihnen, bis zum Morgen tief und fest zu schlafen.

Klassische Marmelade

Inhaltsstoffe:

  • Erdbeeren - 1 kg.,
  • Zucker - 1 kg.,
  • Wasser - 1/2 Tasse.

Kochmethode:

Sortieren Sie die Erdbeeren und trennen Sie die Stängel zusammen mit den Tassen. Bereiten Sie Sirup aus Zucker und Wasser vor und tauchen Sie die Beeren hinein. Schütteln Sie das Geschirr vorsichtig, damit die Beeren in den Sirup eingetaucht sind, und kochen Sie es bei schwacher Hitze, bis es weich ist. Wenn die Erdbeeren sehr saftig sind, legen Sie sie vor dem Kochen auf eine Schüssel, geben Sie die Hälfte des für den Sirup entnommenen Zuckers hinzu und legen Sie sie 5-6 Stunden lang an einen kühlen Ort. Danach das resultierende abtropfen lassen SaftFügen Sie den Rest des Zuckers hinzu und kochen Sie den Sirup ohne Wasser. Dieses Rezept ist für diejenigen, die saure Marmelade lieben. Zucker kommt im Verhältnis 1: 1, so dass die natürliche Säure der Beeren vorhanden ist!

5 Minuten Marmelade

Diese Methode zum Kochen von Erdbeermarmelade hilft, die Vitamine in der Beere zu erhalten. Der Name ist "fünf Minuten" und es ist elementar. Um Marmelade zu machen, nehmen Sie nicht mehr als 2 kg Beeren. Zucker wird 1.5 mal mehr benötigt. Nehmen Sie 1 Glas Wasser für 1 kg Zucker. Kochen Sie den Sirup in einem Emaille-Topf bei starker Hitze. Entfernen Sie den entstehenden Schaum. Die Beeren werden in den kochenden Sirup gegossen und 5 Minuten kochen gelassen. Vorsichtig umrühren. Bitte schalten Sie das Gas aus und wickeln Sie die Pfanne so ein, dass sie langsamer abkühlt. Legen Sie die abgekühlte Marmelade in Gläser und binden Sie den Hals mit Papier zusammen. Sie können Nylonkappen verwenden.

No-Bake-Kuchen

Inhaltsstoffe:

500 gr. Sauer Sahne;; 1 Esslöffel. Sahara; 3 EL. Esslöffel Gelatine; 300 gr. Keks (gekauft oder nach einem Rezept zubereitet); Erdbeeren, Trauben, Johannisbeeren, Kiwi (andere Beeren sind möglich)

  • 3 EL. Gießen Sie einen Löffel Gelatine mit einem halben Glas kaltem gekochtem Wasser etwa 30 Minuten lang (bis es anschwillt).
  • Die saure Sahne mit Zucker schlagen. Erhitzen Sie die Gelatine, bis sie sich aufgelöst hat (ohne sie zum Kochen zu bringen) und geben Sie sie in einem dünnen Strahl unter gelegentlichem Rühren in die saure Sahne.

Decken Sie eine tiefe Schüssel mit Frischhaltefolie ab und legen Sie die Beeren auf den Boden, dann eine in kleine Stücke zerbrochene Schicht Keks, wieder eine Schicht Beeren usw.
Füllen Sie alles mit der Sauerrahm-Gelatine-Mischung und stellen Sie es für 2 Stunden in den Kühlschrank. Drehen Sie den Kuchen vorsichtig auf eine Platte.
Wenn die Schüssel bodenlos ist, füllen Sie die Schichten beim Legen.
Für Süßigkeiten: saure Beeren mit Puderzucker bestreuen.

Schauen Sie sich in diesem Video die moderne Erdbeerzucht an:

Awesome Hydroponic Strawberries Farming - Moderne Landwirtschaftstechnologie - Erdbeerernte

Hinterlasse einen Kommentar