Was sind die Vorteile von Wachteleiern
 

Seit der Antike werden Wachteleier gegessen, und ägyptische Papyri und Rezepte der chinesischen Medizin erzählen davon. In Japan war es sogar gesetzlich vorgeschrieben, dass Kinder täglich 2-3 Wachteleier essen, da sie die Entwicklung ihrer Gehirnaktivität positiv beeinflussten.

Es gab auch einen weiteren unbestreitbaren Vorteil von Wachteleiern in Babynahrung – sie verursachten im Gegensatz zu Hühnereiern keine Allergien. Diese Entdeckung machte es möglich, gesunde Proteine ​​​​und Eigelb in den Speiseplan jedes Kindes aufzunehmen, was zu einer allgemeinen Verbesserung der Gesundheit der jüngeren Generation führte.

Außerdem leiden Wachteln nicht an Salmonellose und können daher roh zur Zubereitung von Cremes und Cocktails verwendet werden, wobei alle Vitamine und Spurenelemente intakt bleiben, was viel mehr ist als in Hühnereiern.

Wenn Sie das gleiche Gewicht an Wachteleiern und Hühnereiern einnehmen, enthalten Wachteleier 2.5-mal mehr B-Vitamine, 5-mal mehr Kalium und Eisen sowie Vitamin A, Kupfer, Phosphor und Aminosäuren.

Die Schale von Wachteleiern, die Kalzium, Kupfer, Fluor, Schwefel, Zink, Silizium und viele andere Elemente enthält, wird vom Körper leicht aufgenommen und ist nützlich für die Bildung von Zähnen, Knochen und Knochenmark.

Die Verwendung von Wachteleiern stärkt das Immunsystem und normalisiert den Magen-Darm-Trakt, das Herz und die Blutgefäße. Dieses Produkt wird empfohlen, um Krebs, nervösen Erkrankungen, Bluthochdruck, Asthma und Diabetes vorzubeugen.

Tyrosin in Wachteleiern wird zur Herstellung von Kosmetika verwendet - für Haare, Gesichtshaut und Anti-Aging-Linien. Für die Gesundheit von Männern sind Wachteleier ebenfalls vorteilhaft und gelten als stärker als Viagra-Tabletten.

Wie man richtig kocht

Wachteleier nicht länger als 5 Minuten in kochendem Wasser kochen und für ein paar 2-3 Minuten unter dem Deckel braten. So bleiben Vitamine und Spurenelemente weitestgehend erhalten. Waschen Sie die Eier vor dem Kochen gründlich.

Wie viel kann ich essen?

Kinder unter 3 Jahren dürfen bei täglichem Gebrauch nicht mehr als 2 Wachteleier pro Tag essen, von 3 bis 10 Jahren - 3 Stück, Teenager-4, Erwachsene - nicht mehr als 6.

Wer kann nicht essen

Sie sollten die Verwendung von Wachteleiern reduzieren, wenn Sie an Fettleibigkeit, Gallensteinerkrankungen, Magen- und Darmkrankheiten oder Menschen mit Nahrungsmittelallergien gegen Eiweiß leiden.

Für mehr über Wachteleier Nutzen und Schaden für die Gesundheit - Lesen Sie unseren großen Artikel.

 

Hinterlasse uns einen Kommentar